Wie entstand denn nun eigentlich die Finanzkrise- von der jeder spricht?

4 Antworten

Die Ursprünge liegen ca. 2 Jahre zurück. Die Gründe noch länger.

Nach dem 11. 9. 2001 haben die USA den Leitzins gesenkt und die Banken dort die Kreditzinsen.

Dadurch wurden Häuser für viele erschwnglich die vorher keine Chance darauf hatten.

Dass haben dann Makler ausgenutz um große Geschäfte zu machen und aben Häuser verkauft und zu 100 % finanziert (finanzieren lassen). Es folgte ein Immobilienboom mit steigenden Preisen und immer höheren Krediten.

Diese Kredite wurden zu Anlegerpaketen zusammengeschnürt und an Anleger verkauft. Auch die dt. Landesbanken und andere Banken gehörten dazu.

Als die Zinsen in den USA stiegen, konnten viele die Kreditraten nicht mehr zahlen. Die Häuser wurden verwertet (versteigert) und die Immobileinpreise sanken. andere Kredite wurden fällig, notleidend usw.

Die Verkauften Kredite waren nciht mehr wert. Die Hypothekenbanken in den USA bekamen Probleme, dann die Landesbanken hier und die anderen Banken, die das Zeug gekauft hatten.

Dann die Pleite der Lehman Bank.

Grißer Vertrauensverlust in die Märkte. Jeder zog sein Geld aus den Anlagen und dadurch sanken die Börsenkurse. Das wiederum heizte das Karrussel weiter an.

So ergab ein Problem das nächste und die Rettungspakete kamen im Prinzip immer zu spät und konnten nur das schlimmste verhindern.

Nun bringt jede kleine Negativmeldung das mühsam im gleichgewicht gehaltene Schiff wieder ins schwanken. (Siehe hier die Frage nach den CMBS).

Alle gehen auf Kaufzurückhaltung und verschärfen weiter die Krise. Daher ja auch die Konjunkturpakete der Regierungen um die Investitionen voranzutreiben.

DAs war es, soweit verkürzt wie möglich und trotzdem sind natürlich nicht alle Punkte erfaßt.

Was ist der Unterschied Einnahme/Ausgabe und Einzahlung/Auszahlung?

Hey Leute Ich muss den Unterschied zwischen Einnahme/Ausgabe und Einzahlung/Auszahlung morgen zu meiner Prüfung können, jedoch check ich mich ned ganz durch.

Hab schon die wikipedia Artikel gelesen jedoch versteh ichs dort ned.

Kann mir jemand den Unterschied mir einfachen Worten bzw. Beispielen erklären. freu mich schon auf eure Antworten pisco

...zur Frage

Gibt es eine gute Alternative zu dem Aktienhandel?

Nach dem mehrer Anleger durch die Finanzkrise auf die Nase gefallen sind, frage ich mich ob es Alternativen zu Aktien gibt, oder eher nicht?

...zur Frage

Fallen beim Kauf von Gold Gebühren an?

Ich habe länger überlegt ob ich einen Teil meines Vermögens in anbetracht der Finanzkrise in Gold anlegen soll. Nun möchte ich diese Möglichkeit noch einmal ganz genau auf ihre Vor- und Nachteile Prüfen. Fallen beim Kauf von Gold für mich noch weiter Kosten oder Gebühren an?

...zur Frage

Was ist das Realisationsprinzip?

Hat zufällig jemand hier BWL studiert und kann mir in EINFACHEN Worten erklären was unter dem Realisationsprinzip nach HGB zu verstehen ist... Wo liegt seine Anwendung? Wäre super!

...zur Frage

Unterschied zwischen Kursdarstellung und Performancedarstellung bei Fonds?

Kann mir bitte jemand in einfachen Worten erklären, was bei der Darstellung der Wertentwicklung eines Fonds der Unterschied ist zwischen einer Kursdarstellung und einer Performancedarstellung?

...zur Frage

Makler-Alleinauftrag kündigen?

Es geht um den Verkauf des Hauses meiner über 80-jährigen Eltern.Seit ca. 1 Jahr besteht ein Allein-Auftrag mit einem Makler. Es gab zwar viele Besichtigungen, aber bisher keinen Käufer. Da ich sehr weit entfernt wohne , kann ich mich nicht so intensiv kümmern. Das war auch der Grund einem Makler den Allein-Auftrag zu geben in der Hoffnung, das meine Eltern ein wenig an der Hand geführt werden, auch weil gleichzeitig eine passende Wohnung gesucht werden muß. Der Verkauf ist sicher nicht einfach, auch, da in das Haus noch investiert werden müsste, geeignete Wohnungen werden auch wenig in der Kleinstadt angeboten. Es steht nun auch die schwierige Frage den Verkaufspreis zu senken, im Raum. Jetzt entstand die Idee, dem Makler zu kündigen und das Haus mehreren Maklern mit einem einfachen Maklervertrag anzubieten, um auf diesem Weg mehr Interessenten anzusprechen.Das Haus zusätzlich im Internet anzubieten, halte ich für schwierig, weil finanzielle Verhandlungen mit Interessenten meine Eltern überfordern würden. Wer weiß aus Erfahrung Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?