Wie bindend ist ein Kostenvoranschlag?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Welcher Kostenvoranschlag?

So ein Kostenvoranschlag ist allerdings nicht so verbindlich, wie es landläufig vermutet wird. In § 650 BGB steht zwar, dass der tatsächliche Preis den Kostenvoranschlag nicht wesentlich überschreiten soll, aber die Rechte des Kunden sind stark beschnitten: ein Kostenvoranschlag stellt keine verbindliche Kostengarantie dar. Im Klartext: der Handwerker ist nicht an den Voranschlag gebunden.

Ganz ohne rechtliche Bedeutung ist der Kostenvoranschlag aber auch nicht: Wenn der Handwerker erkennt, dass er den angebotenen Preis wesentlich (so ab zirka 10 bis 15 Prozent) überschreiten wird, muss er Ihnen das mitteilen. Sie können dann den Auftrag kündigen, müssen aber die bis dahin erbrachte Leistung auch bezahlen.

http://www.baufi-nord.de/html/kostenvoranschlag.html

Was möchtest Du wissen?