wie bin ich krankenversichert wenn ich mit meinem freund zusammenziehe da bisher über jobcenter vers

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn das Jobcenter das Einkommen Deines Freundes anrechnet, weil sie Euch als Bedarfsgemeinschaft sehen, und Du kein AlgII mehr bekämst, dann müßtest Du Dich selber versichern - und dann müßte wohl Dein Freund für Dich die Krankenversicherung zahlen, es sei denn, Du findest einen versicherungspflichtigen Job (also eine Arbeit über 400 Euro). Zahlt Dir die Arge noch ein paar Euro Unterstützung weiter, dann wärst Du dadurch weiter kranken- und pflegeversichert.

Du und Dein Sohn sind weiter über das Jobcenter gesetzlich krankenversichert. Da ändert sich nichts. Nur im Fall einer Hochzeit kann sich etwas ändern.

Ob sich an den Hartz IV Bezügen aufgrund einer Bedarfsgemeinschaft etwas ändert, kann ich aufgrund der sparsamen Informationen nicht entnehmen.

Zitat:

Zum gänzlichen Wegfall des gesetzlichen Krankenversicherungsschutzes kann es auch dann kommen, wenn der Anspruch auf ALG II deshalb versagt wird, weil das Einkommen oder Vermögen des Lebenspartners angerechnet wird.

Quelle:

http://www.sozialleistungen.info/hartz-iv-4-alg-ii-2/krankenversicherung.html

Merci, aber ohne ALG II Anspruch besteht die Pflicht sich als freiwilliges Mitglied in der GKV abzusichern. Bei (anzuweisenden) geringen Einkünften sind dann knapp 150 € im Monat fällig.

0

Wenn Du auch dann weiterhin Hartz IV bekommst, bist Du mit Sohn weiterhin über die Arge krankenversichert.

Wenn Ihr mit Deinem Freund eine Bedarfsgemeinschaft bildet, und wenn Dein Freund so viel Einkommen / Vermögen hat, dass er Euch Unterhalt leisten muss, dann muss er Euch auch krankenversichern. - Dass Ihr dann mit bei Deinem Freund krankenversichert seid, kann ich mir nicht vorstellen. Das fragt er am besten bei seiner Krankenkasse.

.

Für Dich kann wichtig sein, Dich mit dem Unterschied von Bedarfsgemeinschaft und Wohngemeinschaft zu informieren.

Google mit

unterschied bedarfsgemeinschaft wohngemeinschaft

Und lies Dich geduldig durch die Infos.

Gleich oben siehst Du den Artikel von gegen-hartz.de:

Hartz IV: Wohn- oder Bedarfsgemeinschaft?

Und google mit

bedarfsgemeinschaft

und lies die Infos, auf jeden Fall auch die Ausführungen dazu von Wikipedia.

Und lies diesen Artikel:

"Sippenhaft" der Hartz IV Bedarfsgemeinschaft

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/0344e19a280d3250b.php

.

Was möchtest Du wissen?