Wie beweist man im Schadensfall den Wert der Mobilien wenn man keine Rechnungen hat? (Hausratvers.)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sollte Deine Wohnung durch einen Brand oder ähnliches zerstört werden, bekommst Du mit einem vereinbartem Unterversicherungsschutz die komplette Versicherungssumme ausgezahlt.

Ohne diesen Unterversicherungsschutz musst Du eine Liste über die gesamte Einrichtung erstellen und bekommst den Zeitwert ersetzt.

Bei einzelnen Schäden wird- insofern Du keine Rechnung vorweisen kannst, das beschädigte Teil durch einen Gutachter geschätzt.

althaus 20.01.2013, 17:59

Klar komplette Versicherungssumme, jedoch wer rechnet das nach? Ist das dann der Versicherungsexperte, der den Schaden schätzt, wenn ich keine zu Liste erstellen brauche?

0
Chris891 20.01.2013, 18:20

Neuwert/Wiederbeschaffungswert, nicht den Zeitwert!

1

Durch alte Werbebanner, Zeitungsausschnitte, Fotos, Kontoauszüge, Zeugen und Glaubwürdigkeit. Ausserdem wäre gegenseitiges Vertrauen sehr hilfreich.

Sabine1302 20.01.2013, 18:46

Gegenseitiges Vertrauen? Na, die Versicherung hält es eher mit "Vertrauen gut, Kontrolle besser"

1
billy 21.01.2013, 18:27
@Sabine1302

Hallo Sabine1302, Wie kommt es das Du die Versicherung von althaus so gut beurteilen kannst ?

0
Sabine1302 21.01.2013, 20:04
@billy

Würde sagen......Erfahrung, Sachkenntnis.....und gesunder Menschenverstand......

Welche Versicherung zahlt gern? Welche Versicherung zahlt nur auf ein freundliches Lächeln hin?

Geht auch anders herum.....würdest Du jeden Vorschlag der Versicherung ohne Kontrolle akzeptieren? Nur weil Du ihr vertraust? Wohl kaum....

0

Hallo Althaus...

Du musst eine Liste erstellen.

Gegenstand...Modell/Qualität/Nummer......damaliger ca. Preis......

Wenn Du Belege findest: gut, Fotos: gut, Rechnungen: Spitze.....Ansonsten....google

Die Versicherung ersetzt Dir den Wiederbeschaffungswert.. Für die meisten Sachen gibt es Pauschalen. Für besonderes teure oder extravagante Dinge sind Nachweise erforderlich, sonst gibt es nur die Pauschale. z.B. der teure Perserteppich, Omas antike Vase usw.

LG Sabine

althaus 21.01.2013, 15:03

Hallo Sabine! Habe ein Liste erstellt und habe noch 10.000 Euro Luft für Sachen die ich vergessen habe.

0
Sabine1302 21.01.2013, 20:13
@althaus

Mhhh, wenn Du weißt, dass Du etwas vergessen hast, versuche Dich zu erinnern :-)

Da gibt es immer noch den üblichen Kleinkram den man gern vergißt......

Aufräumungskosten Kosten für das Aufräumen von versicherten Sachen sowie Abtransport und Entsorgung. Bewegungs- und Schutzkosten Kosten die dadurch entstehen, dass andere Sachen zur Wiederbeschaffung und Wiederherstellung von versicherten Sachen bewegt werden müssen. Transport- und Lagerkosten Kosten für Transport und Lagerung des versicherten Hausrats, wenn die Wohnung nicht mehr nutzbar ist und dort auch keine Sachen mehr gelagert werden können. Schlossänderungskosten Kosten für Schlossänderungen, wenn durch einen Versicherungsfall Schlüssel für die Wohnungstüre oder Wertschutzschränke abhanden kommen. Bewachungskosten Kosten für die Bewachung der versicherten Wohnung, wenn diese unbewohnbar geworden ist und Schließvorrichtungen und sonstige Sicherheitsvorkehrungen keinen ausreichenden Schutz bieten. Reparaturkosten für Gebäudeschäden Bei Gebäudeschäden, die innerhalb der Wohnung durch Raub oder Einbruchdiebstahl oder dem Versuch einer solchen Tat verursacht wurden.Ebenso bei Vandalismus innerhalb der Wohnung nach einem Raub oder Einbruchdiebstahl. Reparaturkosten für Nässeschäden Kosten für Reparaturen an Bodenbelägen, Innenanstrichen oder Tapeten in gemieteten bzw. in Sondereigentum befindlichen Wohnungen. Kosten für provisorische Maßnahmen Kosten für provisorische Maßnahmen zum Schutz versicherter Sachen.

daran gedacht? ist meist mitversichert........nur mal so zur Anregung

0

Was möchtest Du wissen?