Wie läuft die Besteuerung von Mieteinnahmen, wenn man selber als Eigentümer die Wohnung mit bewohnt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Steuerlich ist § 21 Abs. 2 EStG bei der Kaltmietfestsetzung (mind. 66 %!) zu beachten, damit Du Mietaufwendungen von den Mieteinkünften absetzen kannst:

Beträgt das Entgelt für die Überlassung einer Wohnung zu Wohnzwecken weniger als 66 Prozent der ortsüblichen Marktmiete, so ist die Nutzungsüberlassung in einen entgeltlichen und einen unentgeltlichen Teil aufzuteilen. Beträgt das Entgelt bei auf Dauer angelegter Wohnungsvermietung mindestens 66 Prozent der ortsüblichen Miete, gilt die Wohnungsvermietung als entgeltlich.

Und dann bitte Anlage V (Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung) nebst anhängender Anleitung lesen!

PS: Betriebskosten verteilen wie bei Deiner eigenen Abrechnung, allerdings ohne Verwaltung und Instandhaltungsrücklagen. Die Zimmer-BK sind Durchlaufposten in Einnahmen und Kosten! Instandhaltungskosten kannst Du steuerlich nur für das vermietete Zimmer ansetzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ender
17.01.2016, 14:53

danke. Also spielt es erstmal keine Rolle, dass ich selbst auch in der Wohnung lebe als Eigentümer?

das war nämlich der Kernpunkt meiner Frage, das mit der Miete und dem marktüblich war mir schon klar, und ich hätte es der Cousine auch nicht in irgendeiner Art und Weise günstiger vermietet, als wenn es jemand total fremdes wäre. Wir hätten uns sowieso auf 100% Marktmiete geeignet, denn sie bekommt schließlich auch noch zu 100% Bafög berechtigt.

danke auch wegen dem Hinweis der Betriebskosten.

0

Es ist zweifelhaft, ob hier überhaupt ein Mietverhältnis entsteht. Es könnte auch einfach eine WG sein, in der man sich die Kosten teilt.

Je nachdem, was gewünscht ist, kann man hier im Vorfeld lenkend eingreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ender
18.01.2016, 15:35

hmm, ich verstehe dich gerade nicht, warum kein Mietverhältnis entsteht?

Ich arbeite seit 12 Jahren, das gesamte Geld für die Wohnung kommt von mir, und meine Cousine ist 19 Jahre alt, und studiert. Sie ist nicht in der finanziellen Position , sich an den Kosten des Kaufs zu beteiligen.

Ich vermiete ihr ein Zimmer meines baldigen Eigentums, der Wohnung, und sie zahlt Miete.

oder was meinst du mit lenkend eingreifen?

danke.

0

Du machst mit Deiner Cousine einen ortsüblichen Mietvertrag und gibst den Mietzins in Deiner Steuererklärung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ender
17.01.2016, 14:55

danke. Also spielt es erstmal keine Rolle, dass ich selbst auch in der Wohnung lebe als Eigentümer? Also gleichzeitig Bewohner wie auch dann Vermieter in derselben Wohnung bin?

weil klar kenn ich bisher vom Sehen die Anlage V, hatte die nur nie selbst gebraucht, und dachte, man müsste noch spezielles beachten, wenn man mit dem Mieter quasi zusammen unter einem Dach wohnt.

0

Was möchtest Du wissen?