widerspr mehrbedarf für me mi behind 80GdbH,2 mia Hausbes das abgelehnt u mehrbdarf an essen gewäh

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dein Beitrag ist an sich mehr Lebensgeschichte als Finanzfrage. Es ist ganz einfach so, dass sich Ämter ja bekanntermaßen Zeit mit der Bearbeitung von Sachen lassen. Deine Vermutung, dass man auf Belege warten würde, läßt sich deshalb so nicht bestätigen. Ich würde auf die Entscheidung des Amtes warten. Wenn die nicht in Deinem Sinne ausfällt, dann legst Du eben Rechtsmittel ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lunamaus26 16.01.2013, 21:51

danke für die Antwort,als Lebensgeschichte sehe ich das nicht,Ablehnung ist halt die einfachste Lösung,außerdem werden die Mitarbeiter mit Prämien belohnt wenn sie was ablehnen,ich weiß nicht ob Sie selbst betroffen sind? Rechtsmittel kommt dann in Frage,wenn sonst nichts mehr geht

0

Was möchtest Du wissen?