WF: Ist es erlaubt, wenn ich ein Messer mitführe beim Outdoor mit ca.15-17cm klingelänge, es aber im Rucksack transportiere?

1 Antwort

Messer mit Werkzeugeigenschaften wie in diesem Fall (keine Stichwaffen) unterliegen ab einer Klingenlänge von mehr als 12cm dem Führverbot.

Das Messer muss nicht zugriffsbereit in einem verschlossenen Behältnis transportiert werden.

Normalerweise versteht man darunter Taschen, die mit einem Schloss gesichert werden können.

Ob der Rucksack als solches gilt, ist eine Grauzone bzw. Ermessensangelegenheit.

Kaufe dir einfach ein billiges Mini-Vorhangschloss und schließ damit den Reißverschluss ab. Dann ist es rechtlich sauber.

Ebenfalls gibt es unterschiedliche Meinungen, ob für Outdooraktivitäten nicht ein Messer mit 12cm Klingenlänge ausreicht.

Hier ist meiner Meinung aber ein anerkannter Zweck zur Nutzung gegeben.

Oh Gott, und ich laufe hier mit der Sense rum 😳

0
@GrafRotz

Und die fällt wie eine Machete als Werkzeug noch nicht mal unters Waffengesetz 😉

2

Was möchtest Du wissen?