Weshalb verschenkt Deutschland Strom nach Österreich-und verbilligt diesen nicht in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Hauptproblem am Strom ist, dass man ihn (oder es?) nicht kostengünstig speichern kann. Nun ist es so, dass in Deutschland die Kraftwerke eher über- als unterdimensioniert sind, um Leistungsspitzen zu gewissen Tageszeiten abzufangen.

Auch erzeugen erneuerbare Energie Kraftwerke unterschiedlich Strom, so kann es sein, dass z.B. mal Nachmittags viel Sonne scheint, aber der Strom gar nicht gebraucht wird. Auch kann es passieren, dass ein starker Wind die Windräder antreibt, obwohl kein Bedarf vorliegt.

Generell kann es also vorkommen, dass Kraftwerke mehr Leistung erzeugen als von Verbraucher benötigt wird. Was soll man nun also mit dieser Energie machen? Da die Speicherung und Verwendung zu einem anderen Zeitpunkt (noch) unrentabel ist, geht die Energie einfach verloren oder wird eben wie in diesem Fall verschenkt. Wobei eine Schenkung sicher auch politische Hintergründe hat, die ich in diesem Fall jedoch nicht kenne. Was ich aber sagen will, selbst wenn wir diesen Strom nicht verschenken würden, könnten wir sowieso nichts mit ihm anfangen und daher würden die Strompreise auch nicht sinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Strom geschenkt bekommst, zahlst du ja nichts dafür. D.h. dein Anbieter macht kein Geschäft(Gewinn). Wenn er aber an einen Nichtkunden verschenkt wird, (weil er ja weg muß) entgeht kein Geschäft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?