Wertsteigerung des Hauses durch viel Eigenleistung - Spekulationsfrist nicht um - Möglichkeiten?

1 Antwort

Wenn das Haus nur zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurde, müssen keine Steuern auf die Wertsteigerung gezahlt werden.

47

Ergänzend dazu:

  1. Das gilt auch bei weniger als 3 Jahren
1

Spekulationssteuer und neuer Kauf

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Besteuerung. Ich habe vor aus einer finanziellen Notlage heraus meine Eigentumswohnung zu verkaufen. Ich hatte sie vor 5 jahren günstig erstanden. Habe selbst die ersten 3,5 Jahre drin gewohnt. Sie hat eine seitdem eine erhebliche Wertsteigerung (gute Lage in HH). Unglücklicherweise habe ich keine Rechnungen für das neu gemachte Bad und Elektrik. (Allein deswegen ca 13t€ reingesteckt.) Daher bleibt von dem tatsächlichen Gewinn nicht soo viel übrig, da ich erstmal neben meinen Krediten auch meine Verwandten bezahlen werde. Ich rechne mit einem Gewinn i.H. v. 30 - 40t. Da schon bald (2 jahre) neben meinem pflegebedürftigen Vater auch meine Mutter ihre Stelle im öffentlichen Dienst wg Abbau verliert, möchte ich von dem übriggebliebenen Gewinn eine kleine Wohnung für sie (auf dem Land) kaufen. Meine Frage ist, ist es möglich einen evtl stehenden Spekulationsgewinn mit einem Neukauf zu verrechnen? Vermietung wäre dann ja an Verwandte.

Um eine Antwort wäre ich dankbar. Scruß

...zur Frage

Haus vor Scheidung gekauft und alleine bezahlt während der Ehe - Zugewinn trotzdem an Ehepartner?

Wenn man vor der Eheschließung bereits ein Haus gekauft hat und es während der Ehe abbezahlt hat (alleine) steht der Ehefrau bei der Scheidung doch ein zugewinn aus der Wertsteigerung zu?

...zur Frage

Ausgleich nach Dachgeschoss-Ausbau?

Um mit seiner Familie mietfrei wohnen zu können, baute ein Freund im Haus seiner Schwiegereltern das Dachgeschoss aus. Jetzt nach der Scheidung und Auszug möchte er von den Schwiegereltern eine Ausgleichszahlung in Höhe von 80.000 € für die Wertsteigerung des Hauses durch den Ausbau. Kann er diese Forderung auch durchsetzten?

...zur Frage

Kann ich eine Wohnung oder ein Haus auch von innen dämmen?

Was spricht dagegen? Für mich wäre es eine Geldfrage. Außen: Gerüst, Fachfirma, .. Innen: ...viel Eigenleistung.

...zur Frage

Mein Bruder hat ein Haus auf elterlichem Grundstück gebaut, wird bei einer Teilungsaufhebungs-Versteigerung der Erlös hälftig aufgeteilt?

Mein Bruder hat zu Lebzeiten meiner Eltern ein Haus auf dem Grundstück der Eltern gebaut. Wird jetzt bei einer Teilungsaufhebungsversteigerung der Erlös etwa nach §94 BGB der Erlös hälftig aufgeteilt oder kann mein Bruder so etwas wie Eigenleistung geltend machen?

...zur Frage

Wertsteigerung des Erbes durch Grundbucheintrag?

Guten Tag,

nach dem der Scheidung meiner Eltern und dem Tod meiner Mutter erbten meine Schwester und ich jeweils 1/4 des Elternhauses und wurden infolgedessen ins Grundbuch eingetragen. Das Haus ist weiterhin mit Schulden belastet, die mein Stiefvater abbezahlt, der gleichzeitig der leibliche Vater meiner Schwester.

Nun die eigentliche Frage: Steigt der Wert meines Anteils am Haus nicht dadurch, dass mein Stiefvater weiterhin den Bankkredit für das Haus abbezahlt? Die Erbsumme war zum Zeitpunkt des Todes meiner Mutter relativ niedgrig, da hohe Schulden auf dem Haus lasteten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?