Wertschätzung der Immobilie?

2 Antworten

Ergänzend zur Antwort von @Privatier59 noch ein Hinweis zum Wertabgleich des Hauses:

Bevor Du den offiziellen Weg gehst versuche erst einmal, einen Anhaltspunkt für den Immobilientrend der letzten 20 Jahre zu finden.

Sprich mit der Immobilienabteilung der ortsansässigen Bank, denn deren Gutachter kennen die örtlichen Verhältnisse und meist auch entsprechende Vergleichsobjekte. Auch Makler sind hier kompetente Ansprechpartner.

Meistens sind solche Auskünfte kostenlos solange Du nur allgemeine und unverbindliche Wertaussagen haben willst. Und sogar wenn Kosten anfallen sind diese in einem vertretbaren Rahmen.

Ziel ist ja nur, den Trend der letzten 20 Jahre für ein weiteres Vorgehen zu kennen.

Eine 20 Jahre alte Wertschätzung ist veraltet.

Wir wissen natürlich nicht, wo die Hütte belegen ist. In München beispielsweise sind seitdem die Preise explodiert, in Eisenhüttenstadt implodiert.

Also erst mal nachdenken bevor man meckert.

Zu erfüllen sind Pflichtteilsansprüche sofort, es sei denn, es ergibt sich aus dem Gesetz ein Stundungsanspruch:

https://dejure.org/gesetze/BGB/2331a.html

Darf Arbeitgeber Raucherpausen von der Arbeitszeit abziehen?

Ich bin selber Nichtraucher und genieße damit bei meinem Chef eine höhere Wertschätzung als einige meiner Kollegen die rauchen. Die haben mir nämlich heute erzählt, dass der Chef ihnen gesagt hat, dass er ihnen die Raucherpausen von der Arbeitszeit abziehen würde. Ob das jetzt ein Spaß war oder nicht, war wohl für sie nciht ersichtlich. Darf ein Arbeitgeber denn prinzipiell überhaupt Raucherpausen von der Arbeitszeit abziehen? Ich fände das eigentlich gerecht. Wie sieht da die rechtliche Regelung aus?

...zur Frage

Pflegegeld bei betreuter Mutter, wieviel steht mir zu?

Ich habe meine Mutter seit 2007 gepflegt. Zudem auch ihre Kontovollmacht erhalten, da sie bettlägerig war und keine Geschäfte mehr abschließen konnte.

Von dem Pflegegeld wurde die der Pflegedienst (morgens und abends) bezahlt. Morgens um 6 Uhr begann ich die Pflege und endete um 19 Uhr.

Zudem wurde Krankengymnastik bezahlt usw.

Seit fast einem Jahr ist sie verstorben. Für die anderen Erben muss ich nun auflisten was mit dem Pflegegeld passiert ist. Da ich es immer von ihrem Konto auf mein Konto überwiesen habe und von dort die Zahlungen geleistet habe.

Was erhalte ich von dem Geld? Es waren ja auch Kosten wie Kleidung, Lebensmittel, Hygieneartikel, Grabpflege meines Vaters usw..

Jemand damit Erfahrung?

...zur Frage

Muss ich ein gerichtlich beantragtes Wertgutachten anerkennen?

Hallo, ich stecke schon seit längerer Zeit in einer Erbauseinandersetzung fest, wobei mein Vater der Alleinerbe ist und mir nur der Pflichtteil zusteht. Er hat eine elektronische Wertschätzung in Höhe von 190.000 € mit unvollständigen Angaben vorgelegt. Ich habe auf eine Gutachten vom Landesamt für Vermessung bestanden, in der Annahme, dass dann alle Daten richtig aufgenommen werden. Danach war ich geschockt, weil das Landesamt einen Sachwert von nur 96.000 € ermittelt hat. Zum Teil mit den gleichen Angaben oder dem Vermerk: "nach Aussagen des Eigentümers". Außerdem wurde nach Beratung einer dreiköpfigen Kommission einfach 50% vom Verkehrswert abgezogen.Für ein Gegen-gutachten fehlt mir leider das Geld. Muss ich das Wertgutachten vom Landesamt jetzt anerkennen? Wie kann ich meinen Pflichtteil geltend machen?

...zur Frage

Wie kann ich auf meinen Pflichtanteil eines Erbes verzichten?

...zur Frage

Pflichteil anfordern obwohl Erbe verschuldet?

Hallo,

Mein Mann ist vor kurzem gestorben, wir waren Kinderlos aber er hat 2 Kinder aus 1. Ehe. Ich bin als Alleinerbin eingesetzt, Kinder sind natürlich Pflichtberechtigt. Leider war mein Mann verschuldet, also hat er kein großes Barvermögen, Immobilien oder Wertgegenstände. Die Summe auf unser gemeinsames Konto, seine Hälfte, ist weniger als die Beerdigungskosten. Was passiert mit dem Pflichtteil für die Kinder? Vielen Dank.

Helena 752

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?