Wertgutstellung

1 Antwort

Hallo,

diese Frage ist ohne weitere Details nur ungenau zu beantworten. Grundsätzlich sieht das Online-Banking in der Regel ein Echtzeitverfahren vor. Sofern bei "Abgabe" der Überweisung über den PC genügend Deckung vorhanden ist, wird die Überweisung sofort ausgeführt (vorausgesetzt, es handelt sich um einen banküblichen Werktag). Ist nicht genügend Deckung vorhanden, so wird die Überweisung in der Regel abgelehnt oder zur Prüfung beim Kundenberater hinterlegt.

Falls die Frage in die Richtung zielt, wann die Überweisung beim Empfänger eintrifft, ist es so, dass im gleichen Institut in der Regel der Empfänger max. 1-2 Stunden später den Betrag einsehen kann, in der gleichen Institutsgruppe je nach Tageszeit innerhalb von 1-2 Tagen und in unterschiedlichen Bankengruppen max. am 2. Tag nach Überweisung.

Was möchtest Du wissen?