Wertentwicklung von Fonds in Finanztest

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Wertentwicklung bezieht sich auf Einmalanlagen. Die Durchschnittswerte sagen jedoch insbesondere nichts über die tatsächliche jährliche Performance.

Wenn Du also jährlich für 1.000 EUR Anteile kaufen würdest, dann fehlten Dir die Performancedaten für zwei und vier Jahre.

Mal ein Beispiel:

  • Der ETF liefert 0,7% p.a. in 5 Jahren. Genauer: es waren +4,89% auf 5 Jahre. Der MSCI World hatte in dieser Zeit übrigens +12,10%.

  • Das können 4,89% im ersten Jahr sein und dann 0% in den nächsten... oder aber +20% im ersten und dann knapp -4% in jedem der vier Folgejahre... oder aber -20% im ersten und dann gut 6% in jedem der vier Folgejahre.

Die Durchschnittszahl ist damit kompletter Nonsense für eine Renditeberechnung mit Teilintervallen.

Auf ariva.de kannst Du Dir die tatsächlichen historischen Kurse herunterladen und mit Excel die Berechnung exakt durchführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FlorianG
02.03.2013, 13:45

Danke, wenn ich dich richtig verstehe, heißt das dann, dass für die €1000, die ich vor fünf Jahren gekauft hätte (auf einen Schlag), hätte ich 5*0,7% Zinsen erhalten? Aber damit komme ich natürlich nicht auf deine 4,89%. So ganz habe ich es noch nicht verstanden.

0

Hallo,

in der zweiten Lösung fehlen immer ein paar Rechenzeichen, aber prinzipiell kann man so rechnen.

Nicht vergessen, dass es da noch Kosten gibt (beim Kauf und bei der Verwaltung), die den Gewinn mindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von barmer
02.03.2013, 14:31

Ich habs mir überlegt, vergiss die Formel am besten.

0
Kommentar von Niklaus
10.03.2013, 15:01

Welche Kosten entstehen bei der Verwaltung von Fonds und was haben diese mit der Rendite zu tun?

0

hättest du den Fonds gekauft, dann hättest du bei einer 5jährigen Anlage in dem Fonds 0,7% p.a. gemacht. hättest du ihn vor 3 Jahren gekauft, dann wären es 9,8% p.a. etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?