Werkzeugwagen verbeult geliefert, wie viel Euro Preisnachlass?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Frage stellt sich so m.E. (noch) nicht.

Der Lieferant (Verkäufer) haftet für makellose Übergabe. Erfolgt diese nicht, hat er ein Nachbesserungsrecht.

Als erstes den gelieferten, beschädigten Werkstattwagen beim Verkäufer reklamieren und die Lieferung eines unbeschädigten Werkstattwagens verlangen.

Verweigert der Lieferant den Austausch und nimmt auch keine
zufriedenstellende Nachbesserung vor, kannst Du einen Nachlass verlangen.

Empfehlung:

Schaden akribisch mit Fotos dokumentieren. Mit dem Lieferanten/Verkäufer alles zwingend schriftlich regeln. Telefonate oder mündliche Aussagen lassen sich kaum beweisen. Zahlung, zumindest vorerst, komplett verweigern.



Snooopy155 03.07.2017, 16:31

Natürlich kann der Käufer dem Verkäufer auch anbieten, bei einem Preisnachlaß die beschädigte Ware abzunehmen, nur ausschileßen darf er bei seiner Anfrage die Möglichkeit der Nachbesserung durch den Verkäufer nicht.

1

Was möchtest Du wissen?