Werkstudentin + ebay? Kosten Gewerbeschein

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin Werkstudentin in der Uni, 80 Stunde/Monat 10,98 pro Stunde.

OK, ca. 880,- Brutto keine Steuer.

Ich bin auch künstlerisch tätig, gelegentlich stelle ich aus und kriege eine kleine Bezahlung dafür.

Künstlerische Tätigkeit, freier Beruf, Einkünfte gem. § 18 EStG. Vermutlich Kleinunternehmerin, also wird Umsatzsteuer nicht erhoben. Wenn die Einkünfte (nicht der Umsatz), also Einnahmen minus Ausgaben ca. 800,- Euro im Jahr nicht überschreiten ist nach den Einkünften aus nichtsselbständiger Arbeit noch immer null. Wird es mehr beginnt es bei den zusätzlichen Einkünften mit 14 % los.

Um abzurunden, würde ich gerne auf Ebay einige Objekte verkaufen

Nun wird es spannend. Was für Objekte? Eigene Kunstwerke? dann brauchst Du keine Gewerbeanmeldung. Da verkaufst Du nur eigenen Kunstwerke, das gehört zu deiner künstlerischen Tätigkeit.

Andere Gegenstände, also Dinge die Du selbst einkaufst, dann ist es ein Handel.

Dafür benötigst Du eine Gewerbeanmeldung.

Für die Umsatzsteuer ist das mit den Einnahmen aus der künstlerischen Tätigkeit zusammen zu zählen, denn Unternehmer bist Du nur einmal und alle Einnahmen aus selbständiger Tätigkeit sind Einnahmen aus der unternehmerischen Tätigkeit.

Die Einkünfte aus diesem Handel sind Dann Einkünfte aus Gewerbebetrieb und dafür wäre eine gesonderte Einnahmen- Ausgaben- Überschussrechnung zu erstellen und über die Anlage "G" in die Einkommenssteuererklärung zu bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?