Werkstudentenjob + Hiwi Job unter 20h/Woche?

2 Antworten

beim Werkstudentenjob würde ich 930 Euro bei 10 h in der Woche verdienen. Der Job ist auf August bis Dezember befristet.

Beim Werkstudentenjob fallen für Dich als AN 9,3 % vom Brutto als Beitrag für Deine Rentenversicherung an.

Da der Werkstudentenjob auf 10 Stunden begrenzt ist, kannst Du zusätzlich noch (unschädlich) einen Minijob - begrenzt auf maximal 10 Stunden pro Woche ausüben .... für Dich als AN, soweit Du die Möglichkeit der Renterversicherungsbefreiung nutzt, sogar komplett sozialversicherungsfrei.

Und ein solcher Job wird üblicherweise für den AN lohnsteuerfrei geführt, bedeutet die pauschalierte 2-%ige Lohnsteuer trägt der Arbeitgeber. Wenn nicht kann er diesen Betrag auch dem AN auferlegen und dann verringert sich dessen Einkommen um max. 9 Euro .

Bei Werkstudenten hast Du nur die knapp 10 % Rentenversicherungsbeitrag.

Die 430,- Euro am Institut sind ein Minijob, da trägt der Arbeitgeber sämtliche Abgaben pauschal.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Also muss ich dies nur beiden Personal Abteilungen so mit teilen? Oder gib es noch wichtige Sachen, die ich dabei beachten muss?

und das bei läuft über meine übliche Steuer-id?

vielen Dank für die schnelle Hilfe!:)

0
@BBbigfoot

Die sTeuer-ID bekommt nur die Personalabteilung bei der Werkstudentenfirma.

Die Personalabteilung bei der Uni würde ich die nicht geben, so sparst DU die Einkommensteuererklärung.

0

Was möchtest Du wissen?