Werkstudent und freiberuflich - Sozialversicherung?

2 Antworten

Du hättest eigentlich schon aus Deiner ersten Frage erkennen können, das der AG mit der selbständigen Tätigkeit nichts zu tun hat.

Ja ich glaube so langsam habe ich es auch verstanden. Tut mir Leid! Dankeschön für deine/eure Hilfe!

0

Die 450,- Euro pro Monat haben hier keine Bedeutung.

Der Werkstudentenarbeitgeber zieht die fällig Beträge ab.

Es gibt da keinen unmittelbaren, oder mittelbaren Zusammenhang.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?