Werkstudent und Freiberuf Steuern

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Profis haben ja schon das wichtigste gesagt. 

Nur um da noch mal einzuhaken: Wie ist das nun mit dem Gewinn aus der freiberuflichen Tätigkeit? Wie hast Du den Gewinn ermittelt? Sind die 1624 € die reinen Einnahmen, oder hast Du da schon deine Ausgaben/Aufwände abgezogen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kammron
07.05.2015, 09:48

Die 1624€ sind meine gesamten Einnahmen aus den Aufträgen. Wirklich Ausgaben hatte ich hier nicht, da ich alles so bestreiten konnte ohne extra was zu kaufen o.ä.

Wenn ich das richtig sehe bin ich also mit knapp 25% Steuern auf diesen Betrag gar nicht so unrealistisch unterwegs .

Insgesamt finde ich es super wie viele hilfreiche Antworten hier zusammen gekommen sind und in was für einer kurzen Zeit. Da bin ich wirklich überrascht wie viel Mühe sich hier genommen wird :) !

1

Bei 11k € Brutto dürfte nach Abzug der Sonderausgaben (RV-Beitrag, KVdS) ggf. noch keine Steuerschuld entstehen.

Durch die zusätzlichen Einkünfte aus selbständiger Arbeit ändert sich das wohl. Die Nachzahlung ist dem Grunde nach also nachvollziehbar. Der Höhe nach, müsste man nachrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vulkanismus hat recht, aber ich versuchen mich mal als Hannussen.

11.724,- Brutto. Davon gehen 1.000,- Arbeitnehmerpauschbetrag runter. 1.407 Euro Vorsorgepauschale.

dazu die 1624,- (wie hast du den Gewinn ermittelt?).

Sonderausgabenpauschale runter sind: 10.941 zu versteuerndes einkommen. 

Seltsam, ich komme auf das gleiche Ergebnis. Könnte also was dran sein.

Das einzige, was ich bezweifele ist, dass Du mit den Kenntnissen in der Lage bist den Gewinn aus der Selbständigkeit richtig zu berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer mal darüber nachdenken, dass das Finanzamt mindestens 20 Prozent pauschale Ausgaben anerkennt. Ich bekomme sogar immer 25 Prozent problemlos von meinem Sachbearbeiter im Finanzamt anerkannt.

Also 1.624 € - 25 Prozent (406 €). Da waren es nur noch 1.218 € Gewinn

    Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

    Was möchtest Du wissen?