Werden vom Nachlassgericht von Amts wegen die Erben ermittelt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Nachlassgericht hat u. a. die Aufgabe Verfügungen von Todes wegen (Testamente und Erbverträge) der Erblasserin/des Erblassers zu eröffnen und die Beteiligten vom Inhalt dieser Verfügungen zu unterrichten. Auf Antrag i. d. R. eines (Mit-)Erben erteilt das Nachlassgericht einen Erbschein. Auch Erbausschlagungen werden hier aufgenommen.

Quelle: http://www.justizportal.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=13295&article_id=56770&_psmand=50


Wenn die Erben an das Gericht herantreten, dann gibt es da wenig zu tun. Aber es gibt Fälle, da tauchen keine Erben auf. Und dann beginnt die Recherche. Wenn die Erben weltweit verstreut leben, kann das Jahre dauern.

Was möchtest Du wissen?