Werden Schenkungen innerhalb der letzten 10 Jahre auf den Pflichtteil angerechnet?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

pro Jahr sinkt der relevante Anteil um 10% der ursprünglichen Summe.

Sofern die Schenkung an den nun Pflichtteilsfordernden nicht ausdrücklich im Zuge der vorweggenommenen Ebfolge erfolgte, nicht.

Sein Anspruch besteht an den auf die Erblasserin entfallenden Vermögenswert in hälftiger Höhe seines Erbanspruchs.

Erhielt ein anderer die Schenkung, wäre der dadurch geschmälerte Nachlass um 13.000 EUR zu erhöhen, hälftig, wenn die Schenkung vom Ehepaar erfolgte.

G imager761

Was möchtest Du wissen?