Werden Gewinne vor der Steuer ausbezahlt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Welcher Rechtsform hat das Unternehmen?

AG, GmbH, SE, 

OHG, KG, Einzelfirma, GbR

In welcher Form wird investiert?

Gesellschaftsanteil, Aktie, Vollhafter (Gesellschafter, Komplementär), Teilhafter (Kommanditist), stiller Gesellschafter, partiarisches Darlehen.

Wenn Du Deine Frage zu jeder möglichen Kombination beantwortet haben möchtest, hätte ich vermutlich den Rest des abends zu tun.

Es handelt sich dabei um ein Kleingewerbe.

Um genauer zu sein:

Eine Investorin hat in mein Projekt investiert, um mir ein Startkapital zu geben. Im Gegenzug erhält sie anteilig vom Gewinn eine Rendite.

wfwbinder 03.09.2017, 20:57

Kleingewerbe gibt es nicht.

Ich vermute Du meinst ein Uinzelunternehmen, was umsatzsteuerlich Kleinunternehmen ist.

Was habt ihr denn vereinbart?

Kam es als Darlehen udn Du zahlst Zinsen?

Oder hat sie sich als stille Beteiligte beteiligt und Du zahlst einen Teil vom Gewinn?

Da Du ein Einzelunternehmen hast, geht der Betrag den Du zahlst im Normalfall von Deinem Gewinn ab und die Empfängerin versteuert selbst. 

Du versteuerst den verminderten Betrag.

1
EnnoWarMal 04.09.2017, 11:38
@wfwbinder

Richtig.

Wir wissen nun immer noch nicht, ob es ein (partiarisches) Darlehen ist oder eine stille Gesellschaft. Eine GbR oder OHG können wir wohl ausschließen.

Vielleicht erfährt man ja doch noch, was vertraglich vereinbart worden ist.

1
  1. Handelt es sich um einen Kredit oder um eine Beteiligung?
  2. Welche Rechtsform hat das Unternehmen?
  3. Woher weißt Du, dass die "Firma" jemals Gewinne machen wird?

Wichtiger als die Rendite des Investments und die Steuern ist erstmal die Frage, ob Du Dein Geld jemals wiedersehen wirst.

Was möchtest Du wissen?