Werden die Kosten der Krankenversicherung vom Arbeitsamt übernommen bei Bedarfsgemeinschaft?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

wenn Du mit jemanden zusammenlebst, wird dessen Einkommen für die Berechnung eines evtl. HartzIV-Anspruches berücksichtigt. Sollte das Einkommen über dem anerkannten Bedarf liegen, wärst Du nicht versichert.

Je nach Situtation, kann es jedoch sein, dass Du wieder in die Familienversicherung zurückfällst. Auskunft darüber erteilt die Krankenkasse Deiner Eltern.

Außerdem kann es sein, dass Du, wenn Du in Deiner Studienzeit solzialversicherungspflichtig gejobbt hast und/oder bis zum Studienanfang SV-pflichtig gearbeitest hast, noch einen Anspruch auf Arbeitslosengeld hast.

Die nette Frage beantwortet Dir die zuständige Agentur für Arbeit.

Sollte keine dieser Möglichkeiten zutreffen, mußt Du Dich freiwillig versichern.

Zu empfehlen ist auf jeden Fall die Arbeitssuchend-Meldung bei der Arbeitsagentur, um so Ausfallzeiten in der gesetzlichen Rente so klein wie möglich zu halten.

wenn er viel verdient muss er für dich mit aufkommen....desweiteren müsstest du dann deine krankenversicherung selber tragen....sobald du aber 1€ alg bekommst bist du krankenversichert

Ich Hartz 4 mein Freund in Privatinsolvenz kann ich ohne Nachteile mit ihm zusammen ziehen??

Ich beziehe Hartz IV, mein Freund und ich wollen zusammen ziehen. Aber er hat Privatinsolvenz. Wie wird das berechnet? Und habe ich Nachteile durch seine Insolvenz? Denn von der Arge würden wir als Bedarfsgemeinschaft eingestuft werden. In meinem Haushalt leben auch meine zwei Kinder, die sind mit in der Bedarfsgemeinschaft. Ich verdiene 320,- euro Nebenbei ( ist bei der Arge aber gemeldet) mein Freund ist in Privatinsolvenz aber macht momentan eine Ausbildung zum Altenpfleger. Meine Frage ist also, wie komme ich besser weg? Mit meinen Kindern weiterhin alleine Leben. Oder mit meinem Freund und meinen Kindern zusammenziehen? ?

...zur Frage

Zahnersatz bei Hartz IV-Zuschuss und privater Krankenversicherung

Hallo! Ich habe folgendes Problem: Ich bin selbständig, erhalte aber auf Grund eines zu geringen Einkommens einen Zuschuss nach HARTZ IV (u. a. den Krankenkassenbeitrag).

Da ein Wechsel in die GKV nicht möglich war, bin ich im günstigsten Tarif der PKV versichert, der u. a. eine Zuzahlung zum Zahnersatz von 50 % vorsieht. Nun steht eine dringend notwendige Zahnsanierung mit Zahnersatz an. Gesamtkosten des Zahnersatzes ca. 6000,- €.

Der Krankenkasse habe ich, mit dem Kostenvoranschlag des Zahnarztes, zusätzlich meinen HARTZ IV-Bescheid und einen Antrag auf erhöhte Bezuschussung des Zahnersatzes gestellt (ein Versuch war es zumindest Wert).

Die Krankenkasse teilte mir nun mit, dass lediglich 2500,- € - entsprechend dem abgeschlossenen Tarif - übernommen werden können.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Restbetrag - zumindest in Form eines Darlehens - von der PKV oder vom Job-Center zu erhalten?

(Hinweis: Ich habe beim Job-Center noch nicht angefragt, da dieses erst nach neunmonatigem Streit überhaupt bereit war, die KV zu zahlen)

Vielen Dank!

...zur Frage

Gehören erwachsene Kinder zur Bedarfsgemeinschaft wenn man Hartz IV bezieht?

Wenn man Hartz IV beantragt, dann richtet sich die Höhe der Zahlung ja auch nach der Größe der Bedarfsgemeinschaft. Gehören erwachsene Kinder auch zur Bedarfsgemeinschaft, wenn sie noch im Haushalt wohnen?

...zur Frage

Hartz IV Bedarfsgemeinschaft: zählt ein Ü25 Kind/Student dazu? Was wird angerechet?

Gehen wir davon aus, ein Kind/Student (Ü25, also kein Kindergeld o.Ä.) hat die maximale Wohnzeit im Studentenwohnheim hinter sich, muss aber noch ein Jahr bis zu seinem Masterabschluss studieren. Andere Wohnungen in Uni-nähe sind zu teuer für ihn. Seinen Lebensunterhalt bestreitet der Student aus Unterhalt (Kindesvater) und Jobs an seiner Uni in den Semesterferien. Wenn dieses Kind nun zu mir (Kindesmutter, Hartz IV Empfängerin) ziehen würde für sein letztes Studienjahr, würde er dann automatisch in meine Bedarfsgemeinschaft einfließen? Und würden damit dann seine Einkünfte, obwohl ich davon keinen einzigen Cent sehe und wir unsere Lebenskosten strikt trennen (er würde nur ein Zimmer von mir bekommen, mehr nicht. Ich gar nichts von ihm), von meinem Hartz IV abgezogen? (Obwohl er sein Geld auf seinem Konto ja für Semesterbeiträge, Essen/Trinken und seinen sonstigen Lebensunterhalt braucht).

Wie wäre die Situation da?

...zur Frage

Übernimmt die Krankenkasse den Einbau einer Behinderten-Toilette?

Werden die vollen Kosten übernommen oder muss man den Einbau privat bezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?