Werden die Erfahrungsjahre beim Wechsel von E13 zu C1 übernommen?

2 Antworten

Hallo,

C kenne ich nur als alte, auslaufende Besoldung für Hochschullehrer. Vielleicht machst Du noch ein paar Angaben, in welchem Umfeld das Ganze spielt.

Gruss

Barmer

Ich kenne das als Tarifgruppe und Berufsjahre. Das wird vermutlich in der Handhabung gleich sein.

Wenn die Entgeltgruppe wechselt, ändern sich die Erfahrungsjahre natürlich nicht. Würde man das anders handhaben, wäre ja die Konsequenz, dass trotz einer höheren Tarifgruppe das Gehalt sinken könnte. Das kann und wird aber nicht Sinn der Sache sein.

Welches Gehalt als leitender Physiotherapeut und Managing Director einer Physiotherapie?

Hallo alle zusammen.

Ich bin 58 Jahre alt, habe 25 Jahre Berufserfahrung als selbstaendiger Physiotherapeut, spreche fliessend englisch und habe ein Angebot einer Saudischen Physiotherapy in Dammam als leitender Physiotherapeut und managing Director.

Haus, Krankenversicherung, Fluege und Auto mit Chauffeur werden uebernommen.

Ich habe kein Bachlor Degree nur Fachhochschulabschluss.

Kann mir jemand sagen von welchen Gehalt ich ausgehen muss/kann? Ich habe absolut keine Ahnung wo ich hier ansetzen kann oder muss um realistisch zu bleiben.

Hat jemand Erfahrung in dem Bereich?

...zur Frage

Zwischenzeugnis beim Wechsel der Geschäftsführung?

In meinem Untrnehmen wechselt die Geschäftführung. Mit dem alten Geschäftsführer hatte ich sehr gute Arbeitbeziehungen und würde mir gerne noch von ihm ein Zwischenzeugnis ausstellen lassen. Ist das möglich?

...zur Frage

Raus aus PKV aufgrund Teilzeit?

Hallo , Arbeitgeber bietet die Möglichkeit von Sabbatical an. 9 Monate sparphase, 3 Monate sabbatical. Dabei reduziert sich das Gehalt auf 75% sodass ich alle 12 Monate ein reduziertes Gehalt erhalte. Ich würde in 2017 und 2018 ( wenn JAEG gleich bleibt ) immer unter dieser bleiben. Wenn ich in 2018 das sabbatical wahrnehme wie läuft der Wechsel in gkv technisch ab ? Hat man hier Kündigungsfristen zu beachten oder hat man sonderkündigungsrecht ? Ich und meine 2 Kinder sind in pkv . Frau in gkv . Danke

...zur Frage

Elterngeld - Hochzeit - Wechsel der Steuerklasse

Guten Tag!

Wir sind in der folgenden Situation:

Paar aus Beamten und Krankenschwester - unverheiratet. 1. Kind ist mittlerweile 15 Monate alt. 2. Kind kommt im Dezember. Meine Partnerin hat direkt nach Berkanntgabe der Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot bekommen. Vorher hat sie noch einen Teilzeitvertrag unterschrieben, aufgrunddessen sich jetzt ihr zukünftiges Elterngeld, zusammen mit den vorher erhaltenen Gehalt berechnet. Soweit, so gut.

Mich würde jetzt interessieren, was bei einer Hochzeit vor der Geburt des zweiten Kindes, inkl Wechsel von ihr in Steuerklasse 5 und bei mir in Klasse 3 geschehen würde.

Vielen Dank!

...zur Frage

TVöD - SuE: in welcher Entgeltgruppe bin ich richtig eingruppiert als Gesundheits und Krankenpflegerin im Kindergarten?

Hallo, ich stelle mir folgende Frage: bin ich richtig eingruppiert worden?

Ich bin angestellte in einem städtischen Kindergarten. Gelernt habe ich ursprünglich Gesundheits und Krankenpflegerin (früher war es die Krankenschwester, wurde aber umbenannt wie so vieles).

Ich wurde als Ergänzungskraft in der Entgeltgruppe S04 TVöD- SuE eingruppiert und arbeite so auch schon etwas als über ein Jahr dort.

Jetzt habe ich von einer Kinderkrankenschwester (welches ja ähnlich der Krankenschwester ist) erfahren, dass diese nach Erzieher bezahlt wird, also in einer höheren Entgeltgruppe. Sie meinte dass die Krankenschwester damals wohl auch in diesem Bereich gefallen ist.

Sie arbeitet jedoch nicht bei der Stadt selber, sondern bei einem Kirchlichen Kindergarten. Dieser befindet sich aber im selben Stadtgebiet.

Kann mir jemand helfen / rechtliche Hinweise/Links schicken ? Oder wo könnte ich diese Frage noch anbringen?

Ich sag schon mal vielen Dank Freundliche Grüße Sissi

...zur Frage

Hartz IV gekürzt und Minjob beendet, aber keinen Arbeitsvertrag. Lohnabrechnung?

Hallo Community,

weil ich nicht mehr weiter weiss, schreibe ich deswegen hier und hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen.

Bekomme Hartz IV und habe Anfang Monat einen Minijob im Restaurant angefangen. Habe auch beim Jobcenter Bescheid gegeben. Habe gesagt, es werden so 25-30 Stunden im Monat. Jetzt habe ich einen neuen Bescheid mit Kürzung von insgesamt 284 Euro erhalten. Habe jedoch im Restaurant wieder aufgehört, weil ich mit der Chefin nicht klar kam und sie mir auch auf wiederholte Nachfrage keinen Arbeitsvertrag für das Jobcenter geben wollte. Meine Info wegen der Beendigung hat sich wohl mit dem Bescheid überschnitten. Darin steht jedoch eben, dass sie nen Arbeitsvertrag wollen, die erste Lohnabrechnung und eine Quittung über den Erhalt des ersten Monatslohns. Meine Restaurant-Chefin hat zwar gemeint, ich würde bis zum 10. Juli eine Lohnabrechnung erhalten und das Geld würde überwiesen werden, aber da ich nicht weiss, ob sie mich überhaupt angemeldet hat bzw. meinen Stundenzettel einfach weggeworfen hat und ich überhaupt noch ne Lohnabrechnung bzw. den Lohn sehe, habe ich jetzt Angst, dass ich am Ende der Dumme bin und beweisen muss, dass ich überhaupt gearbeitet habe, damit ich den Lohn sehe. Oder mir das Jobcenter eventuell an den Karren fährt und behaupten kann, ich hätte den Lohn schon in bar erhalten.

Kann mir bitte jemand sagen, was ich jetzt machen soll?? Ich meine, ich hatte keinen AV, keine Info, ob ich überhaupt angemeldet bin. Existiert im besten Falle nur noch der Stundenzettel. Bin echt verzweifelt.

Vielen Dank für Eure Antworten, Grüße, Oliver

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?