Werden die bislang einbezahlten Beiträge für eine BU-Versicherung mit Fondsüberschüssenbei einem eventuellen Hartz4-Antrag als Vermögen angerechnet?

3 Antworten

Das kann nicht pauschal beantwortet werden.

Wer Hartz 4 Leistungen bezieht, kann daneben auch eine Berufsunfähigkeitsrente aus einer entsprechenden Versicherung beziehen. 

Doch es kann durch aus sein, dass unter gewissen Bedingungen die Behörde die BU-Rente mit in den Bedarf anrechnen muss. 

Daher ist in der Regel eine individuelle Überprüfung notwendig.

Hole Dir am besten Rat bei einer Arbeitsloseninitiative (google so mit Deinem Wohnort oder dem nächstgrößeren, falls Deiner klein ist) oder bei einer sozialberatung
Google so mit Deinem Wohnort. - Dir werden so (behördenunabhängige) Beratungsstellen gezeigt wie die Diakonie / Diakonisches Werk, Caritas, Paritätischer Wohlfahrtsverband oder die Arbeiterwohlfahrt (AWO). Vereinbare dort einen Beratungstermin.

Wohnst Du in Hamburg, hole Dir Rat bei der sehr guten Beratungsstelle
Arbeitslosen Telefonhilfe 0800 111 0 444 (Handy: 040 - 22 75 74 73).
Dort ist man zu Fragen rund um das Thema Arbeitslosigkeit sehr erfahren
(die dürfen nur Hamburger beraten).

.

Vorsorglich diese Hinweise von mir, die ich Arbeitslosen (ALG 1 und
ALG 2 / Hartz IV) und Aufstockern reingebe:

Umgang mit Sozialbehörden

Mit dem Amt nichts telefonisch klären (das kann man später nie beweisen).
Alles schriftlich machen. Am besten Schreiben, Belege und Anträge
persönlich abgeben. - Den Erhalt des Schreibens lässt man sich auf
einem mitgebrachten Doppel mit Stempel, Datum und Unterschrift
bestätigen. (Dies verlangt man mit ruhigem, freundlichem Ton und reicht
das Schreiben rüber, „und hier brauche ich noch Stempel mit Datum
und Unterschrift“
).

Wenn man nur etwas abgeben will, dann wie üblich ein Schreiben
aufsetzen, in dem erklärt wird, was "als Anlage" überreicht wird (sind es
mehrere Anlagen, diese mit Nummern versehen aufzählen). - Wiederum
dieses Anschreiben auf einem mitgebrachten Doppel mit Stempel und
Unterschrift bestätigen lassen.

Diese Bestätigungen sind Gold wert, sie sind mehr wert als ein
Einschreibebeleg (mit dem ja nur der Eingang eines Umschlags bestätigt
wird).

Mit einer solchen Bestätigung kann von Seiten der Behörde nicht
behauptet werden, Schreiben und Belege seien nicht eingegangen. Und
wenn doch, eine Fotokopie von deren Bestätigung vorlegen (das Original
unbedingt wie eine Kostbarkeit hüten)
. - Nicht (oder angeblich nicht)
abgegebene Unterlagen kann als Verstoß gegen die Mitwirkungspflicht
gedeutet werden, was zu Sanktionen führen kann = Kürzung von Geld. -
Und: Werden so die Unterlagen / Belege abgegeben, wird erfahrungsgemäß
allgemein die Sache zügiger bearbeitet.

Falls Du meinst, ich würde übertreiben, google mit
jobcenter unterlagen verloren
und lies auch dies:
Hartz IV: Verschwundene Unterlagen mit System?
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-verschwundene-unterlagen-mit-system.php

.

Im Gespräch mit den Mitarbeitern immer korrekt und konzentriert sein.
Wenn die Mitarbeiter freundlich und zugewandt sind: Auch Infos im
Vertrauen
landen in der Akte und können später gegen den „Kunden“
(wie es vollmundig bei Sozialbehörden heißt) verwendet werden. - Lies auch

Wichtige Tipps für Hartz-IV-Betroffene
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/wichtige-tipps-fuer-hartz-iv-betroffene.php

.

Oft ist es ratsam, zum Amt einen Beistand als Begleitung mitzunehmen.
Dieser Ämterlotse muss nur zuhören und kann dabei Protokoll führen, oder hinterher
macht man gemeinsam ein Erinnerungsprotokoll. Der Beistand kann aber
auch für Dich Erklärungen abgeben, dazu § 13, Absatz 4 SGB X (google
mit 13 sgb 10):

     (4) Ein Beteiligter kann zu Verhandlungen und Besprechungen mit
           einem Beistand erscheinen. Das von dem Beistand Vorgetragene
           gilt als von dem Beteiligten vorgebracht, soweit dieser nicht
           unverzüglich widerspricht.

Für einen ehrenamtlichen Behördenbegleiter = Beistand google jeweils mit
Deinem Wohnort (oder dem nächstgrößeren, wenn Deiner klein ist) mit

     Ämterlotsen
     Behördenlotsen
     Behördenbegleiter
     Hartz IV Mitläufer
     Hartz IV Gegenwind e.V.
     Wir gehen mit org

Diese Ämterbegleiter sind wertvolle Hilfen und notfalls auch Zeugen, und
(die meisten? alle?) haben für diesen ehrenamtlichen Dienst eine kleine
Ausbildung genossen und kennen sich bestenfalls mit den Gesetzen aus.
(Sag beim Amt niemals, Du hättest einen Zeugen dabei! Zeugen dürfen
des Raumes verwiesen werden - Beistände dagegen nicht, auf die hast
Du ein Recht.)

Lebst Du in einer Bedarfsgemeinschaft (oder Haushaltsgemeinschaft):
Andere Mitglieder solch einer Gemeinschaft können für Dich kein Beistand
sein, denn sie sind nicht neutral, sondern automatisch selbst Betroffene.

Google mit

legitimation eines beistands pdf (die Wörter genau so)

und lade Dir die Datei vom elo-forum runter. Darin erfährst Du die
gesetzliche Grundlage für Beistände und dass jeder Bürger ein Recht
darauf hat, sich bei Behördengängen von einem Beistand begleiten zu
lassen.

In der Info erfährst Du unter anderem, dass wenn Dein Beistand für Dich
etwas sagt, und Du widersprichst nicht, gilt es so, als hättest Du selbst es
gesagt.

Wenn Du bei einer Sozialberatung bist, frage dort, ob dort Beistände /
Ämterlotsen / Behördenbegleiter ehrenamtlich Dienst machen. In Hamburg
z.B. bietet die Diakonie Begleitung durch Ämterlotsen an.

.

ACHTUNG! sehr wichtig für Hartz IV-Bezieher:

Folge den Dir aufgegebenen Mitwirkungspflichten wie Bewerbungen
schreiben, an Maßnahmen / Fortbildungen teilnehmen (auch falls Dir
eine der Maßnahmen blöd, unsinnig oder für Dich unangemessen erscheinen
mag). In solch einem Fall wende Dich an eine Arbeitsloseninitiative /
Arbeitslosenberatung / Rechtsberatung. - Bezüglich fehlender Mitwirkung
wurde das Gesetz für "Hartzis" krass verschärft, und das kann sehr
schmerzhafte finanzielle Folgen für Dich haben!

Hallo, 

lies mal hier, unter:

Berufsunfähigkeitsversicherung und Hartz IV

http://finanztipps.cc/berufsunfaehigkeitsversicherung.html/

26

Hallo Gaenseliesel, hab den Link angeklickt. Wo steht denn da was von Hartz IV? Finde das nicht.

LG

0
41
@cyracus

hi cyracus, du findest den Text unter der genannten Überschrift. Sie ist von mir (aus Bequemlichkeit) nur kopiert übernommen.  ;-))

Du musst ziemlich weit nach unten scrollen ! 

1

Schonvermögen Hartz4 in Investmentfonds

Meine Freundin, 61 Jahre alt, muss HartzV beantragen. Sie hat ungefähhr 5000 Euro (derzeitiger Wert) in Investmentfonds angelegt. Dieser Betrag liegt unterhalb der Grenze des ihr zustehenden Schonvermögens; sie hat nur noch einen kleineren Bargeldbetrag (und eine kleinere Rentenversicherung mit Verwertungsausschluss).

Es geht um die Investmentfonds. Ihr stehen ja pro Lebensjahr 150,- Euro für die Altersvorsorge zu (das wären in ihrem Fall 9.150,- Euro). Was ist wenn der Wert der Investmentfonds steigt?

Die Fonds hat sie zum Teil seit Jahren oder Monaten (anstelle von Sparbuch oder anderen Sparformen); sie ist also keine sogenannte day traderin.

...zur Frage

Mein Sohn (22)erhält ab dem 24.10. 12,06 ALG 1 täglich, wie wird das bei mir mit Minijob und ALG2 angerechnet?

...zur Frage

Besteuerung private Berufsunfähigkeitsrente

Hallo, habe ein kleines Problem bzw. eine Frage zu der Besteuerung meiner Berufsunfähigkeitsrente aus meiner privaten BUZ Versicherung.

Ich hatte hier schon einmal eine ähnliche Frage gestellt,würde mich aber freuen wenn ich von den Steuerexperten dieses Mal wieder hilfreiche Tipps erhalte.

Kurz zur Situation: Ich bin 29 Jahre alt und von Beruf Sportler. Ich habe nun nach einigem Hin und Her von meiner Versicherung bestätigt bekommen, dass auch Sie mich als berufsunfähig im Sinne der Bedingungen sehen und ich die BU Rente nun immer monatlich ausgezahlt bekomme. Das Ganze rückwirkend bis zu dem Zeitpunkt meiner Verletzung. DIe Versicherung teilte mir mit dass man dies weiterhin überprüfen würde und in einiger Zeit wieder auf mich zukommen würde.

In mehreren Schreiben informierte mich die Versicherung darüber, dass aus ihrer Sicht die Rente nur bis zum 35. Lebensjahr ausgezahlt werden kann, da ich als Berufssportler nicht länger in meinem Beruf arbeiten könne.

In den Versicherungsbedingungen ist allerdings ganz klar festgelegt, dass bei BU bis zum Renteneintrittsalter, sprich 2045 geleistet werden muss- ganz egal welcher Beruf ausgeübt wird,es ist immer der zuletzt ausgeübte Beruf versichert.

Die Versicherung machte mir auch vor einiger Zeit ein für mich absolut lächerliches Angebot einer Einmalzahlung, bei der etwa der Betrag bis 35 ausgeglichen wäre. Natürlich ohne jegliche Anerkennung einer Leistungspflicht und ohne Berücksichtigung der Rechtslage. Mein Anwalt hat mir eindeutig erklärt, dass die Versicherung wie immer alles versucht um dort irgendwie herauszukommen, aber ganz klar bis 2045 leisten muss.

Jetzt habe ich aber eine Frage zur Besteuerung. Wenn ich richtig informiert bin, muss ich diese Rente ja nach dem Ertragsanteil besteuern. Dieser richtet sich ja nach der verbleibenden Länge bzw Zeit für die ich die Rente erhalte und weicht in den beiden Versionen- der Versicherung (bis 2019) und unserer Version laut Vertrag (bis 2045) stark ab.

Würde die Rente bis 2045 gezahlt, wäre der Ertragsanteil etwa 32-35 % Würde sie nur bis 2019 gezahlt oder durch einen Gutachter gar eher beendet wäre der Ertragsanteil nur 5-7 %. Für mich ist es schon ein Unterschied ob ich 35 % oder 5% meiner Rente mit meinem persönlichen Steuersatz versteuern muss, deshalb meine Frage:

Wie verhalte ich mich hier,da ich weder weiß wer exakt Recht hat und die Rente ja auch jederzeit durch einen dubiosen Gutachter beendet werden könnte,was zwar sehr unwahrscheinlich ist aber sicher nicht das erste Mal wäre.

Sollte man das Finanzamt einfach ehrlich informieren und eine der Versionen wählen und dann im Fall der Fälle nachzahlen bzw. etwas zurück fordern?

Würde mich sehr über hilfreiche Infos freuen...

Vielen Dank,Vince

...zur Frage

RKW bei privater Rentenversicherung?

Guten Tag, bei einer privaten Rentenversicherung werden mir RKW ausgewiesen, die rgelmäßig (auch in der Hochrechnung) noch unter den gezahlten Beiträgen liegen. Erst im letzten Jahr vor der geplanten Fälligkeit gibt es dann einen sehr großen Sprung auf die (garantierte) Ablaufleistung. Laut Auskunft meiner Versicherung sind in den RKW einer Rentenversicherung keine Überschüsse und Verzinsungen enthalten. Ist das so ? Und: wie kann ich meinen Vertrag denn wohl am besten zu einem bestimmten Stichtag bewerten? Danke und Grüße Stefan

...zur Frage

BU Versicherung bis 60. Lebensjahr oder neu abschließen?

Habe 2 Basisrenten bei der Heidelberger Leben, die momentan pausieren, da ich auf Weltreise gehe und danach wahrscheinlich auch meine Altersvorsorge neu ordnen will.

Momentan arbeitslos, davor im Marketing tätig mit ca 70T€ brutto. Nach der Reise eher was selbstständiges machen...

Möglichkeit 1 :

Wiederinkraftsetzung der Basisrenten bei der Heidelberger Leben und Herauslösung der BU – Renten in eine selbstständige Berufsunfähigkeitsrente.

BU – Rente 2064,78 Euro im Monat 3 % garantierte Rentensteigerung im Leistungsfall Endalter 60 4 % Beitragsdynamik (statt bisher 10 %) Keine Ausschlüsse 70,58 Euro im Monat netto Beitrag

Möglichkeit 2 : Annahme eines neuen Vertrages beim Volkswohlbund

BU – Rente 1500 Euro im Monat 2 % garantierte Rentensteigerung im Leistungsfall Endalter 67 2,5 % Beitragsdynamik (statt bisher 10 %), ggf. höher je nach Inflation Nachversicherungsgarantie auf 2500,- Euro BU – Rente im Monat in den ersten 5 Versicherungsjahren ohne erneute Gesundheitsprüfung Ausschluss rechte Schulter, rechtes Sprunggelenk 77,71 Euro im Monat netto Beitrag

Welche Option würdet ihr empfehlen? Danke

...zur Frage

Mein von mir getrenntlebender Mann hat Hartz 4 Geld bekommen für mich und meine Kinder ( nicht seine ) Kann das Jobcenter das Geld von mir zurückverlangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?