Werden bei der Gewinn- und Verlustrechnung Einnahmen aus geringfügiger Selbstständigkeit + Nebenjob im Hinblick auf Kranken-/Rentenversicherung addiert?

1 Antwort

Bitte nicht alles zusammen werfen, was nichts miteinander zu tun hat.

Teilzeittätigkeit mit 20 Wochenstunden. Damit ist erstmal die Krankenversicherungspflicht erledigt.

Minijob. Hier zahlt der Arbeitgeber 32 % pauschale Abgaben für Dich. damit erledigt.

Selbständigkeit, dies wird erst interessant, wenn die Gewinne (nicht Einnahmen) höher werden, als das Gehalt in Deiner Haupttätigkeit.

Mit Deiner Bemerkung von 2 mal 5.400,- kann ich ncihts anfangen. 5.400,- ist der Höchstbetrag Minijob pro Jahr, aber was hat das mit selbständiger Tätigkeit zu tun?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Aufpassen nicht nur die Gewinne dürfen nicht höher sein. Der MIx aus Gewinn, Zeitseinsatz und Aussichten sollten erkennbar kein Hauptjob werden.
Sobald die Selbständigkeit der Hauptjob sind muss man sich freiwillig versichern, was teuer wird. Da hier mit einem fiktiven Mindesgewinn gerechnet wird.

Die Selbständigkeit sollte man sich aufschreiben: Zeiteinsatz, Umsatz

Job mit 20 Wochenstunden (Krankenversicherungspflichtig). 450 Euro Jobs pauschal berechnet.

v

1
@KarinM

Schon mal mit dem Unterschied "Theorie und Praxis" befasst?

Die Krankenkassen fordern von den Mitgliedern die Steuerbescheide ab. Keine Unterlagen über den Zeiteinsatz und keine Beurteilung über Zukunftsaussichten.

1
@wfwbinder

Die Fragen das aber ab. Dazu senden Sie dir ein Formular zu ?!?!
Und da er nur eine hälfte Angestellt ist, fragen die genauer nach.

Das ist die Praxis ?!!=!

0
@KarinM

Spannend, noch keiner unserer Mandanten ist mit so einem Formular zu uns gekommen. Erst heute rief einer an und fragte zu dem Thema, dass seine Krankenkasse ihn um den ESt-Bescheid gebeten hätte und ob er den einfach hinschicken solle, oder ob etwas zu beachten wäre.

Kein Wort von einem Fragebogen. Höre ich effektiv zum ersten Mal.

0
@wfwbinder

Die Techniker schickt regelmäßig eine Fragenbogen, wenn man "nebenberuflich selbständig" ist und hauptberuflich Teilzeitkraft

0

Was möchtest Du wissen?