Werden Banken benachtrichtet im totesfällen?

3 Antworten

Die Banken geben ja die Meldungen über die abgezogene Abgeltungssteuer an die Finanzämter.

Die Finanzämter wiederum prüfen ggf. die Vollständigkeit, weil ja die Erben zur Abgabe der Erklärungen aufgefordert werden.

Also ein Betreuer kann schon eine Menge Unsinn treiben, ganz ohne Frage, aber das ist dann eben alles richtig kriminell.

Wenn er der Bank den Tod verschweigt und z. B. den kompletten online Zugriff hat, kann er fraglos Geld abziehen.

Hallo,

eine Verständnisfrage von mir, wie alt und welcher Nationalität bist du @jgbraden ???

Ich bin wirklich schon einigermaßen kulant aber hier muss ich EnnoBecker voll und ganz zustimmen !!!

Dieser, dein Text ist ( falls du Deutscher sein willst ) eine Beleidigung und Verstümmelung der deutschen Rechtschreibung - pures Entsetzen !!!!! Diese Frage wie hier verfasst, verdient einfach keine Antwort, sorry !

Auch eine (gerichtlich bestellter) "Betreuer" oder Vorsorgebevollmächtigter darf nur für den Kontoinhaber Verfügungen treffen. Hierüber hat er regelmäßig Rechenschaft abzulegen.

Zwar wäre eine Bankvollmacht auch über den Tod hinaus wirksam, aber nur für dringende Verpflichtungen und bis zum Widerruf durch (einen der) Erben wirksam.

Jede andere Entnahme, inbes. nach dem Tod des Kontoinhabers, stellt den Straftatbestand der Unterschlagung dar und wäre zivilrechtlich herauszuklagen.

Vielmehr erstellt jedes kontoführende Institut im Erbfall eine sog. Erbfallmeldung über Konten und Schliessfächer an die Erbschaftssteuerstelle und hat jedem Erben Auskunft zu erteilen.

Insofern können sich die Erben leicht einen Überblick über das Vernmögen des Erblassers verschaffen, was ein "unter den Nagel reissen" doch deutlich erschwert.

G imager761

Reicht die Vorlage vom Sparbuch für Geldabhebung? Verwaltung meint, wir brauchen eine Vollmacht?

Wie ist das mit einem Sparbuch - reicht für Geldabhebung die Vorlage des Buches bei der Kasse? DIe Verwaltung meint, wir brauchen eine Vollmacht von ihr. Es handelt sich um ein Vereinssparbuch. Danke Euch.

...zur Frage

Bankkarriere - was für ein Studiengang?

Hallo, möchte zum Wintersemester 2012/13 anfangen zu studieren. Nach dem Studium würde ich gerne in einer Bank arbeiten. Was bieten sich für Studiengänge an, um möglichst gute Chancen zu haben, angestellt zu werden? Habe bisher von BWL, BWL Bank gehört.

(Duales Studium fällt erstmal raus, da ich ja dieses Jahr schon mit studieren anfangen will und der Bewerbungsschluss fürs Duale Studium schon vorbei ist..)

Danke im Voraus!

...zur Frage

Sparkasse Dauerauftrag?

Hi ich hab ne frage undzwar läuft auf mein Konto ein Dauerauftrag dass ich von einem Konto immer am ersten einen Betrag erhalte.

beide bei der Sparkasse und der Dauerauftrag ist zum ersten ausgeschrieben. Kommt das Geld heute noch an oder erst nach den Feiertagen ?

...zur Frage

Geld geschenkt von Smava - gibt es keinen Haken bei der Sache?

Eine Meldung aus den letzten Tagen, u.a. bei der FAZ: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/smava-bietet-ratenkredit-mit-negativzins-an-15109951.html

Smava bietet Kredit mit Negativzins an !

Also wenn ich bei Smava einen Kredit über 100K aufnehme, muss ich später nur 99600 rückzahlen? Bekomme also 400 Euronen geschenkt?

Ich brauche keinen Kredit. Aber die 100K könnte ich dann zB bei Moneyou anlegen, bekomme dort noch ein halbes Prozent Tagesgeldzinsen und habe dann nach einem Jahr 900 Euro Gewinn. Für ein paar Formalitäten und ohne dass ich eigenes Kapital investieren muss?

Oder gibt es fiese Nebenkosten oder einen anderen Haken bei dem Smava-Kredit?

...zur Frage

Werden Überweisungen eigentlich von der Bank kontrolliert?

Ich meine jetzt nicht kontrolliert im Sinne von ob die Kontonummer mit dem Namen übereinstimmt o.ä., sonder ich wollte mal wissen, ob in Deutschland Überweisungen auf Merkwürdigkeiten überprüft werden, wenn z.B. jemand sein Geld häppchenweise auf ein schweizer Konto überweist oder sehr hohe einmalige Zahlungen die bei einer Privatperson normalerweise nie möglich sein würden? Werden Überweisungen auf solche Merkwürdigkeiten überprüft?

...zur Frage

Zentralregister für Konten ?

Hallo,

könnt ihr mir sagen ob es mittlerweile ein Zentralregister für Konten gibt?

Es war ja schon öfters mal die Rede davon so etwas einzuführen., Wäre es einer Behörde möglich meinen Namen anzugeben und Auskunft darüber zu erhalten ob und wo ich Konten besitze?

Meine Frage bezieht sich nur auf die Konten, wo keine Freistellungsanträge gestellt wurden bzw. keine Zinsen anfallen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?