Werde ich von der ARGE sanktioniert wenn ich plötzlich einer BG zustimme und somit die WG bestreite?

1 Antwort

wenn ich das richtig verstehe ,möchtet ihr eine wg bleiben und nicht als bg gelten, so bekommt auch jeder sein Geld für sich. Bei einer WG muß jeder für sich Haushalten sowie getrennt schlafen,(bei einer Kontrolle vom Amt jedenfalls) bei jedem neuen Antrag werden sie kontrollieren was aber nicht schlimm ist da mann sie nicht unvorbereitet einlassen braucht. Stimmst du einer BG zu seit ihr gegenseitig für einander da, das heißt der jenige der Arbeit hat und mehr Verdient muß für den anderen Aufkommen. Zum Strick drehen gehören immer zwei, wenn ihr eine WG sein wolt dann seit eine. zwecks Miete zahlen und Nebenkosten ,teilt euch diese und überweist das geld aufs Konto denn das will die ARGE prüfen. Wegen Bearbeitungszeit druck machen, wie soll er sonst seinen lebensalltag bestreiten also immer wieder vorsprechen

hallo ich habe eine ähnliche befürchtung. bin mit meinem besten freund zusammengezogen, vor einem monat. nun muss ich einen neuantrag stellen und weiß überhaupt nicht richtig wie ich ausfüllen muss. ihn am besten gar nicht mit reinschreiben oder? also weder bedarfsg. noch hausgemeinschaft. und wie füllt man die VE aus? ist ja alles negativ angekreuzt muss ich dann trotzdem noch begründen? wird denn immer kontrolliert? wenn zwei gleichgeschlechtliche zus. ziehen um als wg finanziell besser zu kommen? wir haben jeder ein eigenes zimmer aber wir sind halt beste freunde, da sieht es schon familiär aus. oder muss ich mir keine sorgen machen - da erst ab einem jahr zus. wohnen von einer eheähnlichen gemeinschaft ausgegangen wird?! danke für die hilfe!!

0

Mündliche Ablehnung für HARTZ-4 wer ist im Recht?

Guten Tag,

Mein WG Partner (der vor 3 Tagen zu mir gezogen ist)

Er hat vor 3 Jahren eine Ausbilung als Verkäufer absolviert,- hat hier und da paar mal als Lagermitarbeiter gearbeitet aber nur für Halbjahres Verträge, weil ihn sonst kein anderer Arbeitgeber nahm. Nun ist er seit knapp 5 Monaten Arbeitslos! Sein Handyvertrag hat seine Karte ebenfalls gesperrt weil er die 80€ nicht zahlen konnte. Seine Krankenversicherung macht ihm mit 300€ druck. Sein Auto ist schrott,- kein Geld für die Reperatur und seine Eltern haben ihn auch noch rausgeschmissen gehabt,- weil diese sehr Konservative sind. d.H wenn er es nicht schafft jeden Monat Geld für die "Miete" abzudrücken, wird er aus dem Haus rausgeschmissen. Nun habe ich ihm geraten (ich kenne ihn ja seit 3 Jahren,- haben dieselbe Ausbildungsschule besucht) sich hilfe beim Amt zu holen weil es so nicht weiter gehen kann. Er hat nicht mal geld um zur Vorstelungsgesprächen zu gehen,- falls eine Stelle sich meldet. Er bewirbt sich nun Online und hat immer nur emails zurückbekommen von Leihfirmen wo drin stand: "Wir werden Ihre unterlagen behalten sobald wir Personal brauchen) Er war bei sich im Bezirk beim Jobcenter und hatte sich informiert bzw wollte einen Antrag erstellen für Hartz4. Diese wurde direkt abgelehnt, da der Vater selbstständig ist und sich verweigert seine ganzen Finanzierungspapiere vorzulegen. Bzw er hatte ja mit dem Sohn nichts mehr zu tun, der Sohn war dort nur noch angemeldet. Daher medlete er sich ab und ich bat ihn bei mir als mein WG Partner mit einzuziehen. Ich habe sowieso seit 2 Jahren in der selben Wohnung den selben Zimmer frei. Wollte mit ihm dann die Miete halbieren. Im selben Monat noch gingen wir zusammen zur meiner ARGE in meinem Bezirk! Dort schilderte er seine Situation und sagte dass er dirngend unterstützung braucht, um sich einen Ticket zu leisten und um seinen Handy vertrag bezahlen zu können UND um Vorstellungsgespräche entgegennehmen zu können falls einer stattfindet. Mir sagte er, dass die Jobcenter Lady so unfreundlich zu ihm war und genau dies zu ihm sagte: "Ich habe im Systhem nachgeschaut und mich über Sie informiert. Sie waren vor 2 Wochen noch in (Sein Stadtteil) im Jobcenter. Dort haben sie eine klare ablehnung bekommen. Und jetzt sagen Sie mir dass sie Umgezogen sind und sitzen vor mir. Tut mir leid aber von uns bekommen Sie auch keine Unterstützung, da Sie uns nicht gefragt haben ob Sie ausziehen sollten bzw dürften." Daraufhin fragte mein WG Partner was er denn jetzt machen solle,- dass er nicht voran kommt und dass seine Familie ihm den Rücken zugekehrt haben. Und Sie hätte nur trocken geatnwortet: "Suchen Sie sich einen Job"

und schickte ihn raus. Er hat eine klare mündliche Ablehnung zum Hartz4 bekommen. WAS SOLLEN WIR TUN?

...zur Frage

mietzahlung ohne überweisung, sonder bar

hallo und guten abend, heute habe ich mal wieder eine frage, und zwar geht es um 150 euro miete für eine betriebswohnung, meine tochter ist in der lehre zur pferdewirtin/bereiterin. da sie hierfür auf dem ausbildungsgelände wohnen muss, hat man ihr dort eine wohnung für 150 euro mtl. angeboten, diese hat sie nun vom 01.08.2011 bis zum 13.12 12 bewohnt, ohne mietvertrag. so nun kommt das eigenartige: die miete musste sie immer in bar und ohne quittung zahlen. nicht an den eigentlichen vermieter, sondern an die ehefrau des lehrherrn. nun kommt heraus, das noch die restliche dezember miete anteilig zu zahlen sei, das wissen wir auch, aber die novembermiete,welche schon gezahlt wurde, wie immer, in bar und ohne quittung,soll meine tochter nochmal zahlen. doch nun heisst es plötzlich, das sie diese an einen anderen überweisen soll, nämlich an den richtigen vermieter ,von dem wir erst heute erfahren haben, anstatt,wie bisher an die frau des lehrherrn.warum erst in immer bar und nun plötzlich auf ein konto.was können wir tun, um nicht die doppelte miete zahlen zu müssen, da kein beweis da ist, das diese bereits bezahlt wurde.alles ist ein wenig spanisch für uns......hat evtl. jemand hier eine erklärung???? wollten die sich die vielen monate bereichern an der miete, ohne steuern hierfür zu zahlen???? das erklären würde ja die barzahlung ohne quittung.........und nun plötzlich kam ihnen jemand auf die schliche, deshalb nun per konto??? komisch ,oder???? Bitte nur ernstgemeinte antworten, und verzeihung wg, der kleinschreibung. die großstelltaste klemmt......danke

...zur Frage

Rechtsschutzversicherung: wie lange Sperre für Streitigkeiten?

ich will eine RV-Versicherung abschliessen.

  • Sind bei so einer Versicherung Altfälle ausgeschlossen, auch wenn sie noch lange weiterlaufen?
  • wenn man eine Versicherung abschliesst, nach welcher Zeit nach Abschluss übernimmt diese frühestens einen (neuen) Fall?
...zur Frage

Hartz 4 wann ist Bedarfsgemeinschaft

Mann in Haft, Aufgrund Resozialisierung zur Haftentlassung hat er oft Urlaub und ist dann bei mir. Ich bin mit Kindern Hartz 4 empfänger und Mann war und ist auch immer noch bei mir gemeldet, wann ist es eine Bedarfgemeinschaft, wann muss ich es ARGE melden ?

...zur Frage

Hartz 4 - BG/HG/WG?

Hallo,

ich habe eine Umzugsberechtigung in einen anderen Landkreis bekommen, mein Mietvertrag läuft auf den 30.04.2012 aus, da ich leider keine Wohnung dort gefunden habe bin ich seit dem 14.04.12 bei einem Bekannten vorübergehend wohnhaft gemeldet, da man ja ohne Meldebescheinigung kein ALG 2 beantragen kann.

Ich habe nun den Antrag ausgefüllt wie folgt: Nur Angaben zu mir gemacht und bei "ggf. wohnhaft bei" seinen Namen eingetragen.

Bei Antragsabgabe am Freitag hat der SB ihn bei HG eingetragen und mir aufgegeben folgendes mitzubringen:

  • Anlage VE
  • Genehmigung Untervermietung vom Vermieter
  • Mietbescheinigung Vermieter-Bekannter
  • Untermietvertag zw. mir und meinem Bekannten

Nun haben wir die Genehmigung geholt, die Mietbescheinigung ausgefüllt und einen Untermietvertrag vorbereitet.

Ich weiß nicht ob ich die Anlage VE ausfüllen soll, haben die den Verdacht auf eine Partnerschaft? Davon gehe ich aus.

Wir haben ein Schreiben zusätzlich zum Untermietvertrag aufgesetzt in diesem er mir nur genehmigt bis maximal 15.07 bei ihm zu wohnen.

Dazu noch ein Schreiben zur Widerlegung der HG da wir nichts von den folgenden Punkten erfüllen:

  1. länger als ein Jahr zusammenleben,
  2. mit einem gemeinsamen Kind zusammenleben,
  3. Kinder oder Angehörige im Haushalt versorgen oder
  4. befugt sind, über Einkommen oder Vermögen des Anderen zu verfügen.

folgendes geschrieben:

Person 1 ER bestätigt hiermit Person 2 MIR

Keinerlei finanzielle oder sachbezogene Unterstützung zukommen lasse. Ich widerlege hiermit die Vermutung nach SGB II §9 (5). Aus diesem Grund werde ich keinerlei Angaben zu meinen Vermögensverhältnissen im Antrag auf Arbeitslosengeld II des Antragstellers machen. Wir sind weder verwandt noch verschwägert.

Evtl. habe ich morgen oder übermorgen noch die Mietbescheinigung und einen Mietvertrag (ohne Unterschrift) für eine Wohnung wo ich ab 1.6 einziehen kann.

Wird das Amt dann eine WG anerkennen oder weiterhin irgendwas verlangen???

Mein Bekannter wird mich keinesfalls durchfüttern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?