Werbungskosten Kindergeld: Pendlerpauschale oder tatsächliche Kosten bei dualem Studium

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ab 2012 ist das Kindergeld nicht mehr einkommensabhängig. Da braucht man das Werbungskostengedöns dann nicht mehr für die Familenkasse. - Wohl aber noch für die Steuererklärung, um gzahlte Steuer wiederzubekommen.

Auch für das Kindergeld 2011 muss man sich noch mit dem Thema Werbungskosten beschäftigen.

Für die Fahrt zur Arbeit werden die einfachen 0,30€/km berechnet,

für die Fahrt zur FH die gefahrenen 0,30€/km oder wenn benutzt die Fahrkarte.

Muss ich dann die Tickets angeben oder kann ich alternativ auch die 0,30 pro Kilometer angeben. Bei der Steuer kann ich mir das ja aussuchen je nachdem was höher ist.

0
@Jackel

Für Einkommensteuer und Kindergeld gelten genau die selben §§ aus dem Einkommensteuergestz (EStG).

Und danke für den Stern!

0

Du kannst generell die Entfernungspauschale ansetzen. Daher heißt es ja auch Entfernungspauschale und nicht Pkw-Pender-Pauschale oder ähnlich.

So isses. Ein Pendel geht ja von A nach B und zurück nach A. Eine Entfernung ist die Strecke zwischen A und B. Also was anderes.

Ich bin gespannt, ob sich die "Pendlerpauschale" ebenso lange hält wie die Mär, dass in Spinat viel Eisen ist. Das ist nämlich bereits 1934 widerlegt worden, und 35 Jahre später musste ich dennoch dieses Dreckszeugs futtern als Kind.

Wahrscheinlich füttern junge Mütter noch heute ihre Kinder mit dem Mist.

0

Pendlerpauschale als monatlicher Steuerfreibetrag

Hallo!

Ich würde mir ab dem neuen Jahr einen Lohnsteuerfreibetrag einschreiben lassen wollen, aufgrund meines Arbeitswegs --> Werbungskosten/Pendlerpauschale.

Ich verdiene 3.600€ brutto und fahr 60km einfache Strecke. Denke ich mit meiner Rechnung richtig: 60km x 0,30€ x 220 = 3.960€. Jetzt noch minus den 1.000€ Pauschbetrag macht 2.960€ im Jahr. Ich will mir das jetzt aber monatlich "anrechnen" lassen, also durch zwölf macht rund 247€/Monat. Mein netto sind ca. 2.200€. Bekomme ich dann die 247€ komplett monatlich mehr (also insgesamt dann rund 2.447€) oder werden die auch nochmal durch irgendwelche "Steuer" gemindert?

Wäre echt schön, wenn mir jemand diesen ganzen Weg ein wenig entwirrt und Licht in mein Dunkel bringt.

Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

was sind werbungskosten beim Kindergeld

Was kann ich als Werbungskosten oder Sonderausgaben beim Kindergeld angeben, wenn ich über der Einkommensgrenze von € 7680,oo liege? Wie wird z.B. ein gekaufter Laptop mit 599,00€ angerechnet? Nur zum TEil oder voll?

...zur Frage

Bekommt man auch Pendlerpauschale wenn man mit dem Fahrrad fährt?

Oder gilt das nur wenn man ein Auto besitzt?

...zur Frage

Kann ich Fahrtkosten zu meinen Eltern als Werbungskosten angeben?

Noch eine Frage zum Kindergeld: ich habe gehört, dass man auch die Fahrtkosten zu den Eltern als Werbungskosten angeben kann, stimmt das?

...zur Frage

Lohnt sich ein Verlustvortrag für die Studienzeit, wenn man einen Minijob hatte?

Hallo, ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Steuererklärung. Ich habe schon viele Artikel und Forenbeiträge gelesen, aber ich kann mir meine Frage nicht selbst beantworten. Ich würde gern für die Zeit meines Masterstudiums (10/2011 - 09/2013) einen Verlustvortrag beim Finanzamt einreichen, frage mich aber, ob sich das über haupt lohnt, da ich in jedem Jahr meines Masterstudiums für mehrere Monate einem Minijob (bis 400€) nachgegangen bin. Ich habe also in jedem Jahr ca. zwischen 1.000€ und 4.000€ verdient. Alle Minijobs wurden über die Lohnsteuer(karte) abgerechnet. Leider habe ich nicht alle Belege aus dem Studium aufgehoben und komme nicht mal auf 1.000€ pro Jahr. Werden diese geringen Beträge dann mit meinem Gehalt aus den Minijobs aufgewogen, sodass gar kein Verlust für mich entsteht? Ich hoffe, Ihr könnt mir hier weiterhelfen oder den ein oder anderen Tipp geben.

...zur Frage

Pendlerpauschale monatlich seht es mir zu?

Guten Abend

Ich wollte mal wissen ob mit pendlerpauschal zusteht bzw ob sich das lohnt. ich habe einen arbeitsweg von 35 km (einfache fahr) muss 5 tage die woche arbeiten. Ich bin 25 verdiene 1293,09 Brutto im monat es is eine Teilzeit stelle . Steuern sind davon 59,08 wirde pendlerpauschale für mich monatlich lohnen? habe halt durch die weite fahrt zu wenig geld im monat daher will ich das nun versuchen ....

vielen lieben dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?