Werbungskosten als Außendienstmitarbeiter?

2 Antworten

Man könnte ein penibelst geführtes Fahrtenbuch ansetzen, dann ergeben sich möglicherweise höhere nachgewiesene Werbungskosten.

Wobei dann natürlich wiederum die Erstattung vom Arbeitgeber gegenzurechnen ist.

Ob sich das insgesamt lohnt muss man halt selber entscheiden.

Welche Mehrkosten (so schreibt man das) hast Du denn?

1

Oh, Verzeihung. Ich meinte das eigentlich so, ob man dann die gefahrenen Kilometer noch als Reisekosten absetzen kann? Da es ja mein Privat Pkw ist und Leasing Rate, Versicherung, Werkstatt etc. nicht durch die 0,30 € abgedeckt sind, da es schon so 10.000 km / Jahr sind die ich wegen der Arbeit fahre..

0
27
@jk123

Und wie hast Du die gefahrenen Kilometer dokumentiert (Fahrtenbuch) - hast Du schon eine Berechnung gemacht - ist es den Aufwand wert?

0
1
@correct

Ich habe leider lediglich die Fahrten die ich während der Arbeitszeit tätige dokumentiert, komme somit auf ca. 1000 km / Monat. Dachte es gibt noch eine Möglichkeit da das Auto mehr für die Arbeit als privat genutzt wird, steuerlich etwas geltend zu machen.

0

Muss eine Wegstreckenentschädigung versteuert werden?

Guten Tag! Wir möchten zur Zeit eine Frage klären und wären für Hilfe dankbar. Vater arbeitet im Unternehmen des Sohnes ohne Gehalt mit. Für Fahrten des Vaters mit dessen Privat KFZ zur Post werden ihm vom Sohn 0,30 ct pro km als Wegstreckenentschädigung gezahlt. Die Wegsreckenentschädigung stellen daher eine Betriebsausgabe dar. Muss der Vater nun im Gegensatz die 0,30 ct. pro km (als Lohn oder Einnahme) versteuern oder egalisieren sich diese im Rahmen seiner Steuererklärung mit den 0,30 ct. Entfernungspauschale?

Vielen Dank für eine Antwort im Voraus!

...zur Frage

KFZ-Rechtsschutz - beruflich bedingte Fahrten abgedeckt?

ich rechne meine Fahrten, die dienstlich nötig sind, mit 30 ct. ab. Ich arbeite auf Honorarbasis und stelle die Kosten in Rechnung und/oder gebe die km bei der Steuer an. Der PKW ist also im Privatvermögen.

Bei einer der letzten Fahrten hatte ich einen kleinen Unfall. Und jetzt kommt es zu streitigkeiten. Ich habe eine KFZ-Rechtsschutz - privat.

Deckt die so einen Fall mit ab? Oder ist das für die Versicherung kein Privatstreit mehr?

...zur Frage

Angestellter im Außendienst (Steuererklärung, Werbungskosten, Fahrtenbuch)

Ich bin Angestellter im Außendienst. Jetzt habe ich eine Frage dazu, ob ich als Angestellter dazu verpflichtet bin ein Fahrtenbuch zu führen. Ich bekomme von meinem AG ca. 1000 € monatlich dafür, dass ich für Ihn im Außendienst unterwegs bin. Ich möchte beim Finanzamt ca. 25.000 gefahrene km als Werbungskosten ansetzen. Ich finde, dass das in diesem Verhältnis nicht viel ist. 7.500 € Werbungskosten möchte ich ansetzen und bekomme 12.000 € Fahrtkostenpauschale. ich habe mal gelesen, dass ein Finanzamt verlangen kann, dass bei sehr hohem Fahrtaufwand ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch zu führen ist. Andere Finanzämter akzeptieren eine Auflistung der getätigten Fahrten.

Ich fühle mich bei immer mehr auflagen wie ein Schwerverbrecher. Und ich möchte doch nur ein paar Euro für meine mit meinem privaten PKW gefahrenen km wieder bekommen.

Ich hoffe es kann mir einer helfen.

Ganz konkret wurde jetzt mein Fahrtenbuch abgelehnt, weil es keine privaten Fahrten ausweist. In 2008 und 2009 wurde es akzeptiert. Das für 2010 wurde Ende 2011 akzeptiert mit der mündlichen Aufforderung, dass ich ab 2012 auch die privaten Fahrten aufführen soll. Als ich jetzt 2011 abgegeben habe, wurde das Fahrtenbuch abgelehnt, weil die privaten Fahrten fehlen. Ich habe natürlich keinen Beweis für die mündliche Aussage. Was kann ich tun?

...zur Frage

Wie erfolgt üblicherweise die Nachweisführung wenn man bei der Entfernungspauschale über die Obergrenze von 4500 € kommt?

Wenn Fahrtkosten im Rahmen der Entfernungspauschale anfallen für die Fahrt zur Arbeit, können 0,30 € (einfache Strecke) in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Nun habe ich da etwas von Höchstbetrag 4.500 Euro jährlich gelesen. Dieser gilt in meinem Fall wohl nicht, da die Entfernungen mit dem Privat-PKW zurückgelegt werden.

Müssen dann bestimmte Nachweise erfolgen oberhalb der Grenze und welche? Oder werden diese im Regelfall nicht erforderlich? Ich wechsle zudem häufiger die PKW, da ich ältere Autos fahre und warte die PKW auch selbst.

...zur Frage

Aussendienstmitarbeiter Firma Iwetec

Ich möchte mich beruflich verändern und habe ein Angebot der Firma Iwetec als Aussendienstmitarbeiter bekommen.Da ich Familie habe und finanzielle Verpflichtungen ( Eigentum ) stellt sich mir die Frage, ob ich mit dem Anfangsgehalt, welches Fixum 1000 euro provision 500 Euro, Spesen für Nutzung Privat PKW 1000 Euro und 120 Euro Spesen für Verpflegung finanziell klar komme. Verdiene zur Zeit ca. 3000 Euro Brutto in meinem jetzigen Arbeitsverhältnis, bin aber da sehr unglücklich.

Kennt jemand die Bezahlung der Firma und ob die Bezahlung der Spesen für die Nutzung Privat PKW Brutto oder Netto ist. Und wenn ja kann ich die gefahrenen Kilometer steuerlich absetzen.

Das ganze wirkt auf mich sehr undurchsichtig.

Würde gerne mehr über die Firma Iwetec erfahren.

Habe im Netz bereits Stunden versucht etwas konkretes heraus zu bekommen, ist aber alles sehr Schwammig was man nachlesen kann.

Man liest positives wie negatives, aber nichts genaues

Wenn jemand etwas genaues weiß, wäre es super wenn er mir weiterhelfen könnte, da ich nächste Woche eine Entscheidung fällen muss.

...zur Frage

Was passiert bei mehr als einer Familienheimfahrt mit dem Dienstwagen bei doppelter Haushaltsführung?

Was passiert bei mehr als einer Familienheimfahrt pro Woche mit dem Dienstwagen bei doppelter Haushaltsführung?

Hab seit diesem Jahr 2016 einen Dienstwagen

Die Firma will plötzlich wissen ( jetzt im Dezember 2016 ) ob ich mehr als einmal pro Woche nach Hause fahre um den geldwerten Vorteil zu versteuern. 46 Fahrten wären max. erlaubt.

Was ist wenn ich keine oder zu wenig Familienheimfahrten angebe ?

Was ist wenn ich Außendienst- Termine in der Nähe vom Hauptwohnsitz habe und daher der Weg kürzer oder aufgrund Stau zeitlich besser zum Hauptwohnsitz als zum Zweitwohnsitz ist. Gilt das als Familienheimfahrt ?

Kann ich in der Steuererklärung meine Fahrten wie früher mit privatem PKW angeben, denn ich versteuer den ja ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?