Wer zahlt Zwischenablese bei Auszug wenn keine Angabe im Mietvetrag gemacht wurde?

2 Antworten

Umzugsbedingte Zwischenablesekosten fallen immer in den Risikobereich des Vermieters. Sie sind nicht als Betriebskosten umlagefähig, denn sie werden nicht durch den Verbrauch ausgelöst entschied der BGH (AZ: VIII ZR 19/07).

G imager761

Wie ist es beim Mietvertrag mit der Übernahme von ungewollten Möbeln in der Mietwohnung?

Hallo,

Wir haben eine neue Wohnung gefunden. Diese enthält unteranderem einen großen Kleiderschrank im Schlafzimmer der wohl vom Vermieter selbst noch stammt als er diese Wohnung noch bewohnte. Baujahr des gesamten Mehrfamilienhauses ist 2000 etwa gleich alt wird sicher auch der Schrank sein. Geschmacklich gefällt uns dieser Schrank überhaupt nicht. Nun haben wir den Mietvertrag erhalten. Dieser enthält unter der Angabe "Zustand der Mietsache - Einrichtungsgegenstände" folgendes: 1. Der Mieter hat das Mietobjekt besichtigt. (Trifft zu) 2. Den Zustand der Wohnung, insbesondere den Renovierungszustand, dokumentiert das Wohnungsübergabeprotokoll auf welches hiermit verwiesen wird. (Erfolgt noch) 3. In den Räumen befinden sich folgende Einrichtungsgegenstände: keine. (Darauf kommt es mit an)

Laut dieses Satzes ist der Schrank nicht da, den wir nicht haben möchten. Bzw. ist die Wohnung damit als unmöbliert gekennzeichnet. Kann ich gegenüber dem Vermieter mit bezug auf den Mietvertrag verlangen das der Schrank entfernt wird? Kann ich herausfinden ob der Schrank in den Mietkosten enthalten ist. Zu den Nebenkosten scheint er laut dem Mietvertrag nicht zu zählen.

Der Vormieter hatte diesen Schrank akzeptiert aber wir können uns mit Ihm einfach geschmacklich wie praktisch nicht anfreunden.

Freundliche Grüße

...zur Frage

Kann Vermieter neues Türschloß verlangen, wenn man nicht alle Originalschlüssel zurückgibt?

Wenn man bei Auszug aus der Mietwohnung nicht alle Originalschlüssel zurück gibt, kann der Vermieter auf ein neues Schloß bestehen und dies dem Mieter in Rechnung stellen?

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung bei Auszug. Wer trägt die Kosten für Ablesung?

Wenn man auszieht, so steht doch eine Nebenkostenabrechung an, oder? Wird normalerweise im März abgelesen, der Auszug wäre jetzt, der "Herr von der Ablesefirma" kommt also extra.

Wer zahlt dann die Kosten für die extra Ablesung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?