Wer zahlt eigentlich den Pflichtverteidiger?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin auch Steuerzahler und bei mir hat noch kein Pflichtverteidiger wegen Geld angeklingelt und das wird bei Dir nicht anders sein Die Kosten des Pflichtverteidigers trägt die Staatskasse. Werden allerdings die Verfahrenskosten dem Angeklagten auferlegt, dann muß er die Kosten letztendlich zahlen, sofern er das kann. Und wenn Dich jetzt auch noch interessieren sollte, wann ein Pflichtverteidiger denn so bestellt wird, dann schau Dir das an:

http://de.wikipedia.org/wiki/Pflichtverteidiger

wer finanziert eigentlich die Staatskasse ???

0
@Niklaus

Beim Blick auf meinen EK-Steuerbescheid glaube ich manchmal, dass ich das alleine mache!!!

0

Letztendlich immer der Steuerzahler.

Was möchtest Du wissen?