Wer zahlt die Anwaltskosten?

4 Antworten

Aus Fehlern lernt man, man sollte es mit dem Wissensdurst nur nicht übertreiben.

  1. ich würde ihn anmahnen, weil er sich seit 7 Tagen nicht gemeldet hat.

  2. Wenn er sich dann bis Mitte nächster Woche nicht gemeldet hat, 1 Woche Frist sonst Anwalt.

  3. Die Kosten ihn ausfindig zu machen können natürlich von ihn eingefordert werden.

  4. Ich würde allerdings die 55,- Euro lieber als verloren ansehen, als 200,- Euro Kostenvorschuss in der Sache zu riskieren. Denn es muss ja wohl erst nach der eMailadresse alles herausgefunden werden.

40

Hatte schon einmal das gleiche Problem. Vor 2 Jahren habe ich auf eine Anzeige ein Nintendo für 95€ gekauft. Dann meldete er sich nicht mehr. Hatte damals noch eine Rechtsschutz und der Anwalt hat die Adresse rausgefunden. Es war ein betrüger, der hat die Ware gleich 8 x verkauft ohne zu liefern. Erst nach 2 Jahren hat er das Geld dann überwiesen. Bekommen habe ich incl Zinsen 103€. Geduld zahlt sich aus.

1
39
@althaus

Das ist gut Althaus. Wenn das bei jedem 2 x klappt, bist Du immer noch im grünen Bereich :-))

1

Ohne Verzugsschaden, d. h. nach fruchtloser Inverzugsetzung oder bei schriflticher Weigerung der Erfüllung, zahlst du anwaltliche Tätigkeit immer selbst.

Und aus Rechtsgrund Auftraggeberhaftung immer dann, wenn beim Käufer nichts zu holen wäre, weil er mittellos ist.

Vlt. solltest du dein Glück nicht überstrapazieren und dein Kaufverhalten überdenken: Wer Käufe nur mit paypal tätigt, bleibt auf seiner Vorkasse nie sitzen und spart vorschüssige Rechtsverfolgungskosten :-)

G imager761

Gib ihm einfach noch einige Tage Zeit. Im Moment ist jeder zweite von einem grippalen Infekt betroffen und eventuell gehört ja der Verkäufer dazu.

Wenn er sich im Laufe der nächsten Woche nicht meldet, schreibe ihn an und frag nach was los ist. Manchmal regelt sich die Sache plötzlich wie von selbst ;-)

67

ich fürchte nur es ist kein grippaler, sondern ein malitianischer Infekt.

2
49

althaus schrieb: „ habe mir die private Adresse vom Verkäufer nicht geben lassen.“ Könnte schwierig werden mit dem Anschreiben. :)

1
49
@billy
denn er antwortete schon bei der Konsversation per Forum sehr verspätet.

Also handelt es sich bei dem Kauf wohl um eine Plattform wie eBay und co. Von dort hat man mindestens den Nicknamen und kann über diesen Weg weiter versuchen zu kommunizieren. Außerdem hat althaus die Bankverbindung und es müsste doch mit dem Teufel zugehen, wenn die nicht auch einen Namen enthält.

2
39
@Primus

Habe ein Stativ gekauft und Name und Bankverbindung erhalten.

Genau!

Und deswegen kann Althaus ihm durchaus eine kurze Nachricht zukommen lassen, z. B.

Zahlen oder die Russen kommen!

Also überweist man ihm noch mal 0,01 Euro und schreibt diesen Text in den Verwendungszweck.

Er kann natürlich auch einen anderen Text wählen :-))

140 Zeichen sind möglich!

2

Wenn Mieter die mietvertragliche Miete nicht zahlt, kommt er erst durch Mahnung in Verzug?

Ein Mieter von Wohnraum zahlt die Miete nicht, dies obwohl im Mietvertrag er die monatliche Miete bis spätestens zum 3. Werktag eines jeden Monats im Voraus zahlen muss. Er ist mittlerweile mit 3 Mieten in Rückstand. Muss er zuerst noch gemahnt werden oder darf er gleich wegen Zahlungsverzuges gekündigt werden?

...zur Frage

Honorar nicht bekommen, wann Anwalt einschalten, bzw. was tun

Ich war als freiberuflicher Softwareentwickler für eine Firma von Ende Mai bis mitte Juli tätig. Meine erste Rechnung wurde zügig bezahlt (Tätigkeit in Mai). Die Rechnung für Juni habe ich am 2. Juli gestellt und noch kein Geld bekommen. Es gab Ende Juni eine Finanzierungsrunde und ich schätze, dass die Firma entweder keine neue Finanzierung bekommen hat oder die Entscheidung noch dauert. Der Geschäftsführer antwortet nicht auf Anrufe und nur sporadisch auf Emails. Seine letzte Email war: "die Rechnungen sind diesen Monat wegen des Übergangsbudgets etwas geshiftet. Bis vsl. spätestens Freitag werden die restlichen Überweisungen eingereicht sein.". Die Email ist zwei Wochen her. Ich kann am Code sehen, dass seit 15. Juli auch nicht weiter am Produkt programmiert wurde. Wie kann ich mich absichern? Die Firma ist eine GmbH und scheinbar Tochterfirma einer Schweitzer Firma.

...zur Frage

Gerichtliches Mahnverfahren gegen Flexstrom?

Guten Abend zusammen,

ich wollte fragen ob ich das gerichtliche Mahnverfahren gegen Flexstrom einleiten kann und zwar bekommen ich knappe 800 Euro aus einer Jahresabrechnung zurück. Die Jahresabrechnung wurde am 5.10.12 erstellt allerdings auch erst durch meine Aufforderung. Vor zwei Wochen hat meine Freundin mal auf der Günstigen Hotline von Flexstrom angerufen und nach gefragt wo das Geld den bleibt die Antwort war das es in Bearbeitung ist! So nun habe ich aber ehrlich gesagt kein bock so lange zu warten bis Flexstrom meint mir jetzt mein Geld wieder zu geben.

Auf der Jahresabrechnung steht auch das sie mir die Gutschrift innerhalb von 4-6 Wochen bezahlen da die 6 Wochen jetzt aber schon seit knapp einem Monat vorbei sind wollte ich fragen ob ich jetzt das gerichtliche Mahnverfahren einleiten kann ohne weitere Ankündigungen von mir da sie ja offiziell in Verzug sind oder nicht?

Ich hoffe ihr habt mir gute Tips Gruß Michael

...zur Frage

Muss Rechtsanwalt die Kosten der Forderungseinziehung bei angemahntem Schuldner anfordern?

Eine Freundin hat ein Geschäft und eine offene Forderung, die sie durch letzte Mahnung zu Beginn dieses Monats angemahnt hat. Sie hat angedroht, dass, wenn das Geld nicht bis zum 14.02.2011 auf ihrem Konto ist, sie einen Rechtsanwalt beauftragen wird und dann der Schuldner seine Kosten zahlen muss. Kann sie jetzt einen Rechtsanwalt beauftragen und wird dieser von ihr kein Geld verlangen, sondern vom Schuldner?

...zur Frage

Rechnung sofort fällig?

Guten Morgen,

Ich habe vor 3 Wochen eine Selbstständigkeit als Einzelunternehmer begonnen und auch schon die ersten Aufträge im Dienstleistungsbereich (Webdesign, Mediengestaltung etc.)

Nun, letzte Woche erhielt ich einen Auftrag von einem Unternehmen für die Erstellung einer Webseite. Es sollte "so schnell wie möglich" eine Lösung umgesetzt werden. Gesagt, getan. Mündlich wurde vorab vereinbart, das die Rechnung Dienstags 16.06 nach Besichtigung der Lösung gezahlt. Rechnungseingang beim Unternehmen war bereits der 17.6 mit Zahlungsziel: Sofort fällig.

Bisher erfolgte keine Zahlung und auf kurze Nachfrage wird gekonnt ausgewischen. Aufgrund des Wunsches "so schnell wie möglich" bin ich vorab in Vorkasse getreten um einige Dinge umzusetzen. Da ich mich aber in der Start-Phase befinde, muss ich auf jeden Euro achten und kann es mir nicht erlauben nun Ewigkeiten auf den Geldeingang zu warten.

Wie gehe ich vor ?
Rechnungserstellung & Eingang 16.06
Mündliche Zahlungsvereinbarung 19.06

Heute ist der 21.06

Was sollte mein nächster Schritt sein? Bitte beachten, ich bin auf das Geld angewiesen um weiter arbeiten zu können.

LG

...zur Frage

Wann sollte man seine Rechnungen begleichen?

Ein Bekannter, der BWL studiert hat sich vor Kurzem über mich lustig gemacht, da ich meine Rechnungen direkt nach Erhalt begleiche. Er meint, dass sowas ökonomisch gesehen dumm sei und dass man die Zahlung immer bis zum Maximum heraus zögern sollte. Notfalls bis zur ersten Mahnung. Das ist aber doch gegenüber dem Vertragspartner unfair / verschlechtert meinen Ruf, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?