Wer zahlt bei einer Langzeiterkrankung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Anspruch auf Krankengeld von der gesetzlichen Kasse: max.78 Wochen. Wobei die Krankenkassen oft schon nach einigen Wochen (je nach Art der Erkrankung) den Versicherten zum Rehaantrag auffordern. Dieser Aufforderung muß der Kunde innerhalb 10 Wochen nachkommen, sonst wird das Krankengeld gestrichen. Eine Rehaantrag kann von der Rentenversicherung in einen Rentenantrag umgedeutet werden. Dann ist man manchmal ziemlich fix in Rente. Aufgrund einer speziellen Regelung zahlt die Arbeitsagentur Alg 1 nach Ende vom Krankengeld, aber nur wenn der Versicherte einen Rentenantrag gestellt hat (heißt Nahtlosigkeitsregelung). Die Arge wird -falls ein Kunde schon 78 Wochen lang Krankengeld bezog, nicht unbegrenzt weiterzahlen, sondern den Kunden schnellstens dem ärztlichen Dienst vorstellen, wegen Abklärung der Erwerbsfähigkeit oder ihn direkt zum Rentenantrag wegen Erwerbsminderung auffordern.

Gekündigt und krank geschrieben. Wer zahlt jetzt?

Hallo,

ich habe einen neuen Job begonnen, diesen aber wegen schlimmer Zustände im Unternehmen innerhalb der Probezeit wieder gekündigt. Ich bin nun krank geschrieben, erstmal nur bis zum letzten Arbeitstag, mein Arzt würde mich aber wegen der gesundheitlichen Probleme noch länger krank schreiben. Ich möchte nun eine Fortbildung beginnen, bis dahin wäre ich aber knapp 3 Wochen arbeitslos.

Wenn mein Arzt mich noch länger krank schreibt, zahlt dann die Krankenkasse bis zum Beginn der Fortbildung mein Geld oder muss ich das übers Arbeitsamt machen?

Und falls ich Geld vom Arbeitsamt beziehen muss, was gebe ich am Besten als Grund für die Kündigung an? Ich meine ich habe ja während der Probezeit das Recht ohne Angabe von Gründen zu kündigen. Kann ich die Sperrfrist umgehen?

Danke für zahlreiche Antworten.

...zur Frage

Fernseher defekt nach Ausfall Strom-wer zahlt den Fernseher ?

Aufgrund eines Stromausfalls im ganzen Haus ist der Fernseher kaputt-wer zahlt die Reparatur bzw. das Neugerät?

...zur Frage

Wer zahlt die Gehälter ab dem 4.Monat nach Insolvenz des AG

Nach 3 Monaten Insolvenzgeld stellt sich die Frage wer zahlt meine Gehälter ab dem 4.Monat. Mein ATZ-Vertrag ( aktuell passiv) wurde gegen Insolvenz abgesichert. Erfolgen die weiteren Zahlungen durch den Versicherer oder vorläufig durch BA. Werde ich nach den Zahlungen durch die Versicherung arbeitslos? Habe ich Anspruch aus Arbeitslosengeld? Wer zahlt meine KV?

...zur Frage

Vor Reha war ich nicht krankgeschrieben, nach Reha AU. Wer zahlt jetzt?

Ich bin zur Zeit arbeitslos. In Reha war ich 3 Wochen.

...zur Frage

Krank in Probezeit

Nach Neueinstellung 2 Wochen gearbeitet in Probezeit.

Dann krank geworden(vermutlich für länger).

Ordentliche Kündigung mit 2 Wochen Kündigungsfrist.

Kein Arbeitslosengeldanspruch. Versichert in GKV.

Wer zahlt Krankengeld und wie lange nach den 4 Wochen ?

...zur Frage

Wie verhält es sich mit den Krankengeld in der zweiten Blockfrist?

Frage an die Krankenkassen Experten

Jemand war wegen einer schweren Krankheit von 17.08.2012 bis zur Aussteuerung krank.

Die Blockfrist endete am 16.08.2015.

Jetzt wird derjenige wieder krank (15.05.2018) wegen der gleichen Erkrankung.

Endet das Krankengeld jetzt am 15.08.2018 oder nach 78 Wochen?

Oder geht das Krankengeld womöglich noch viel länger als 78 Wochen, da man in eine dritte Blockfrist kommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?