Wer trägt die Kosten fürs Altersheim bei Pflegestufe 2?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für die Kosten in einer Altenheimunterbringung ist zunächst der alte zu pflegende Mensch selbst verantwortlich. Er muss das aus seinen Einkünften bestreiten, also von der Rente und weiteren Einkünften, beispielsweise also dem Pflegegeld. Ebenso muss er sein Vermögen einsetzen und ggf.aufbrauchen.

Reicht das nicht aus, kommt der Träger der Sozialhilfe auf. Der wird sich aber mittels Elternunterhalt an die Kinder wenden. Diese müssen sich erklären und abzüglich einer Freigrenze leisten.

Das wird vom Pflegegeld und der Rente bezahlt. Wenn beides zusammen nicht ausreicht müssen die Kinder den Rest bezahlen falls sie dazu finanziell in der Lage sein sollten, ansonsten zahlt die Differenz das Sozialamt der zuständigen Stadt/bzw. der Kreisverwaltung.

Was möchtest Du wissen?