Wer muss Vermächtnis erfüllen - der Vor- oder Nacherbe?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da wäre erstmal zu klären, decken die 50.000,- den Pflichtteilanspruch ab?

Wäre er ohne Testament verstorben, hätte die Ehefrau 1/2 (Zugewinngemeinschaft vorausgesetzt) bekommen udn die 3 Kinder je 1/6 bekommen.

Sind alle Kinder gleichbmäßig bedacht, wenn die Vorerbin verstirbt?

Hat er z. B. ein Vermögen von 300.000,- Euro udn wird die erste Tochter (Deine Freundin) mit 50.000,- bedacht, kann sie auch gleich fordern, es ist ohnehin ihr Pflichtteil.

Das Erbe ist belastet. Deshalb muss auch der Vorerbe das Vermächtnis erfüllen. Er ist dann sicher auch zu einem Abzug gegenüber dem Nacherben berechtigt. Zusätzlich sollte deine Freundin die Pflichtteilsberechnung von wfwbinder beachten.

Was möchtest Du wissen?