Wer muss den verstopften Abfluss bezahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Rechtlich" ist zwar erst einmal der Vermieter dran, aber wenn dann Dinge "auftauchen", die dort eindeutig nicht ins WC gehören, dann wird er Euch - zu recht - seine Bemühungen in Rechnung stellen.

Wenn ich Vermieter wäre, dann hätte ich auch starke Zweifel, dass das WC "von selbst" verstopft sein könnte, ohne dass da eine Monatsbinde o.ä. die Ursache wäre.

Also bei uns macht das alles der Vermieter.

Muss ich dem Vermieter Zugang zu meiner Wohnung geben?

Auf Grund eines Wasserschadens in der Wohnung über mir muss in meiner Wohnung in Küche und Wohnzimmer die Decke neu gemacht werden. Der Vermieter möchte dafür Zugang zu meiner Wohnung haben, um die Raparatur mit den Handwerkern durchführen zu können. Ich bin aber Vollzeit berufstätig und habe keine Chance, bis zum Jahresende noch Urlaub zu bekommen. Es gibt auch niemanden in der Nähe, den ich gut genug kenne, um ihm meine Wohnung anzuvertrauen. Kann der Vermieter darauf bestehen meine Schllüssel zu erhalten, denn gemacht werden müssen die Arbeiten ja. Ich weiß zur Zeit keine Lösung für mein Dilemma.

...zur Frage

Wer zahlt für Entrümpelung, wenn der/die Verursacher bekannt sind?

Ähnlich zu: http://www.finanzfrage.net/frage/wer-zahlt-fuer-entruempelung

Der Unterschied ist in unserem Fall, dass der/die Verursacher bekannt sind: Mieter von Garagenplätzen wurden angeschrieben, dass sie bis zu einem Datum entsprechende Gegenstände auf Ihren Plätzen entfernen zu haben, da sonst man sonst die Kosten für eine Entsorgung zu tragen hat.

Für mich klingt das aber nicht so, dass die Kosten auf alle aufgeteilt wird. Bin einer der Idioten, die 2x im Jahr die Autoreifen aus dem Keller holen und ihr Fahrrad entsprechend wo anders unterbringen, andere aber missbrauchen ihren Garagenplatz als Zusatzkeller und andere dürfen dafür bezahlen? Das kann es ja doch auch nicht sein, vor allem da die Verursacher bekannt sind.

Nach der Entrümpelung (ob diese tatsächlich stattgefunden hat, wage ich aber zu bezweifeln) ist es so, dass einige, wenige sich daran gehalten und ihre Gegenstände entfernt haben, andere jedoch haben es ignoriert bzw. lag schon am Selben Tag nach der Entrümpelung und auch Wochen nach der Frist immer noch zahlreiche Gegenstände auf diversen Parkplätzen. Sogar in den Nutzungsbestimmungen steht eindeutig, dass man auf den Parkplatz einen PKW abstellen darf, aber nicht mehr bzw. "artfremde" Gegenstände dort nicht sein dürfen ....

Sprich, die Verursacher sind bekannt, sogar in den Nutzungsbestimmungen steht es, aber bezahlen sollen die anderen, auch?

...zur Frage

Wie schnell kann ich meine Wohnung kündigen?

Wenn ich wegen eines neuen Jobs in eine andere Stadt ziehe, wie schnell komme ich aus dem Mietvertrag? Im Vertrag steht eine Kündigungszeit von drei Monaten, aber kann das unter besonderen Umständen auch schneller gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?