wer muß die Beseitigung des Schadens veranlassen?

2 Antworten

Das sind zwei getrennte Vorgänge.

  1. Wer muss für den Austausch sorgen.
  2. Wer reicht dann die Rechnung ein.

Ich würde dem Vermieter mitteilen, dass er gerne den Austausch vornehmen kann und mir dann zur Bezahlung die Rechnung überlassen soll. Dann würdest Du an ihn bezahlen und Dir das Geld von der Versicherung holen.

Oder er reicht in Deinem Namen direkt die Rechnung bei der Versicherung ein und die zahlt dann (mit Deiner Zustimmung) direkt an ihn.

Ich würde auch begründen warum Du den Austausch nicht vornehmen kannst und solltest. Sollte bei dem Austausch etwas schief gehen - also der Handwerker schlampt oder so dann ist es deutlich besser wenn der Vermieter das sagen hat und direkt auch den richtig durchgeführten Auftrag gegenüber dem Handwerker abnehmen kann. Solltest Du das machen kann es schnell zu einer stillen Post kommen bei der sich der Handwerker aus der Verantwortung zieht.

Denn der Vermieter würde was auch immer bemängeln (meinetwegen einen Transportschaden an einer Tür). Er kann aber nicht direkt den Handwerker verantwortlich machen weil der ja keine Geschäftsbeziehung zum Handwerker hat. Du würdest dann zwischen dem Handwerker und dem Vermieter stehen und stille Post machen. Das wäre für den Vermieter und natürlich auch für Dich problematisch.

Ich nehme an er hat noch eine Kaution von Dir also solltest Du das in einem Zug mit ihm klären wie er da vorgehen will.

Er will noch mehr Geld vom Versicherer - als wird er auch den Auftrag geben müssen - denn recht einfach: wer die Musik bestellt muss sie auch bezahlen.

Was möchtest Du wissen?