Wer kommt für Pflegekosten auf, wenn man keine Angehörigen hat?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst die gesetzliche Pflegeversicherung. Wenn die nicht ausreicht und die zu pflegende Person über Einnahmen, wie Rente oder Vermögen verfügt, wird das angezapft.

Und wenn es dann immer noch nicht reicht und es tatsächlich keine Angehörigen gibt, ist der Steuerzahler dran.

Was möchtest Du wissen?