wer kann helfen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du selbständig warst (das geht aus Deiner Schilderung nicht so klar hervor), dann kannst Du Arbeitslosengeld II bei der Arge beantragen, damit bist Du erst mal in der Kranken- und Rentenkasse versichert. Du würdest auch die angemessene Miete ersetzt bekommen und könntest damit evtl. auch die Räumungsklage noch aufheben. Bei der Arge kann man Dir auch Adressen der Schuldenberatung nennen. Den Antrag solltest Du schnell stellen, denn das Geld wird erst ab Antragstellung bezahlt. Das komische Gefühl zum Amt zu gehen, solltest du ignorieren, Du bist jetzt einfach in einer Notlage und darfst daher die finanziellen Hilfen des Staates in Anspruch nehmen. Sollte Dir die Antragstellung schon zu viel sein, solltest Du Dich bei Gericht um einen Betreuer bemühen, der könnte Dich bei dem Bürokratiekram entlasten, allerdings verwaltet er dann auch Dein Geld. Wenn die Räumung nicht aufzuhalten ist, dann noch schleunigst beim Bürgermeister melden, die Gemeinde hält für solche Fälle Notunterkünfte bereit.

Schnellstmöglich zum Schuldenberater, zum Arbeitsamt und zum Therapeuten. Und alles in der Reihenfolge.

Was möchtest Du wissen?