Wer ist schuld bei Unfall - wenn Polizei kurzer Hand bei rot in die Ampel hineinfährt?

2 Antworten

Ein Polizeiwagen- (odr Krankenwagen-, Feuerwehrwagen-) fahrer, der mit Sonderzeichen (Blaulicht, Sirene) fährt, muss auch vorsichtig in Kreuzungen einfahren, aber jeder Autofahrer der eine Sirene hört muss automatisch vorsichtig fahren udn somit auch wenn er keinen Polizeiwagen sieht, sehr vorsichtig in einen Kreuzungsbereich einfahren. Er hat auch dafür Sorge zu tragen, dass z. B. das Radio nicht so laut ist, das er die Sirene nicht ordentlich hören kann.

Es kommt auf den Einzelfall an. Würde die Polizei ungebremst in die Kreuzung eingefahren sein, müßte der Fahrer des Polizeiwagens vermutlich mit einer Mitschuld rechnen. Hat er vorher abgebremst, dann wäre der kreuzende Fahrer vermutlich alleinschuldig.

Ich schließe mich der Auffassung von wfwbinder an. Auch die Polizei muss auf den übrigen Verkehr achten. Sie kann nicht einfach bei rot einfahren, ohne auf den von rechts kommenden Verkehr zu achten, weil ja der grün hat und möglich sie (die Polizei) nicht wahrnehmen konnte trotz der Sirene und des Blaulichts. Daher kann auch die Polizei allein schuld sein an einem solchen Unfall.

Mitschuld bei Verkehrsunfall durch Vorfahrtsverletzung und Verstoß gegen Rechtsfahrgebot?

Meine Freundin ist in einen Unfall verwickelt und will gern von mir wissen, ob sie an ihm eine Mitschuld trägt. Denn die Versicherung behauptet das. Danach hat ihr Versischerungsnehmer und Fahrer zwar die Vorfahrt übersehen, aber sie war gerade links beim Überholen und war noch teils auf der Überholspur, als es krachte. Sie hatte den Überholvorgang noch nicht ganz abgeschlossen. Sie ist also wirklich nicht rechts gefahren, als es zum Zusammenstoß kam. Trägt die Freundin daher eine Mitschuld?

...zur Frage

Alkohol am Steuer. Probleme mit der KFZ-Versicherung bei Unfall? Teilschuld?

die Promillegrenzen bzgl. Polizei kenne ich. Wie ist das bei Versicherungen im Falle eines Unfalles?

  • Ab wann bekommt man rein wg. Alkoholisierung Probleme mit der KFZ-Versicherung?
  • bekommt man dann ggf. eine Teilschuld, auch wenn man keine Schuld an einem Unfall trägt?

Ich habe gehört, dass man schon bei 0,3 pro Mille ein Problem haben kann.

...zur Frage

Habe unfall gebaut und der gegner hatte sommerreifen drauf,aber ich habe ihm die Vorfahrt genommen

Hallo ich habe eine Frage,Ich habe einen unfall gebaut, es war eine vorfahrtsstraße und der gegenverkehr hat es zugelassen das ich auf die strasse fahren konnte. Also ich wollte auf die vorfahrsstrasse und von rechts kam kein Auto, und das auto was von links kam hatte den Blinker rechts gesetzt und ich nahm an er wolle in meine strasse abbiegen.Ich bin angefahren und habe gemerkt das der andere doch mit gesetztem blinker gerade aus wollt und habe gestopt und stand,und der pkw fahrer ist mir vor meinen Wagen gerutscht und hat ihn gesteift so das Blechschaden entstanden ist.Der pkw Fahrer hatte sommer reifen drauf die auch nicht mehr so viel Profil hatten .Also hätte der unfall vermieden werde können wenn er hätte winterreifendrauf gehabt.Meine Versicherung sagt Teilschuld gibt es in dem fall nicht,und es würde sich nicht lohnen da gegen anzu gehen,denn ich hätte in jedem fall schuld.Ich sehe das nicht so den der andere hat nochnicht mal eine vewahnung von der Polizei oder ein bußgeld bekommen.Was würden sie mir raten.Tanja

...zur Frage

Wessen Schuld ist beim Zusammenstoß eines Fahrradfahrers (11 Jahre) mit dem Auto am Parkplatz?

Meine Tochter (11 Jahre alt) ist mit ihrem Fahrrad am Supermarket- Parkplatz mit einem Fahrzeug zusammengestoßen. Das Auto kam von rechts. Beide haben gebremst und in der Mitte der ParkplatzKreuzung ist es passiert. Meine Tochter ist in das linke Vordereil des Fahrzeuges (laut FZG-Halter) reigefahren. Meiner Tochter ist zum Glück nichts passiert; sie stand unter Schock. Das Fahrrad hat zwei kleine Kratzer von der Asphaltdecke abbekommen. Am FZG entstand Schaden - Kotflügel stark verbeult, Motorhabe zerkratzt. Der Besitzer fordert von uns Erstattung des Schadens. Die Sache wollte ich über meine private Haftpflicht- Vers. regeln. Meine Versicherung ist aber leider vor ein Paar Monaten abgelaufen. Jetzt zwei Fragen: 1) Wer trägt die Schuld bei solchen Unfällen (Kind 11 J. mit Fahrrad gegen ein KFZ am Parkplatz)? 2) Würde im Normalfall meine Haftpflicht- Vers. die verursachte Kosten am Fahrzeug übernehmen?

...zur Frage

habe heute Farradfahrer angefahren, er ist leicht verletzt, Polizei war da . Was erwartet mich?

Also jetzt etwas ausführlicher. Habe heute einen Fahrradfahrer angefahren. Ich stand auf der rechten Spur wo man rechts und gerade aus fahren kann. der Radfahrer stand schon da wo ich kam , die Ampel war auf rot . Er stand ganz recht, am Rande ich stellte mich neben ihm. beim grün fuhren wir beide los, ich bog langsam nach rechts und sah ihn auf einmal neben meinem Auto bremste sofort und sah ihn langsam auf dem Boden zu gehen . Ich dachte oooooooooooooooooooooooh meeeeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiin Goooooooootttt habe ich den gerade jemand umgefahren? Bin natürlich sofort raus um nach ihm zu sehen, mich endschuldigt, gefragt wie es ihm geht , ob er schwer verletzt ist usw. Er sagte er möchte das Polizei kommt und das aufnimmt. Erzählte mir das er schon mehrere solche Unfälle hätte.... Also habe ich Polizei und Krankenwagen gerufen und die kamen sehr schnell. Der Radfahrer hatte keine große Verletzungen, nichts außer kleine Wunde am knie . Dann heute Abend kam Polizei die habe ich zufällig gesehen das Polizei zu mir nach hause kam um Fotos zu machen von meinem Auto. Bin raus gegangen die Polizistin meinte der Fall wird dem Staatsanwalt übergeben weil es einen verletzten dabei gibt. Bin den ganzen Tag deswegen durcheinander und mache mir riesen Gedanken was kommt jetzt. Das ist mein erster Unfall. Führerschein habe ich seit 10 Jahre, und keine Pinkte im Feldsburg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?