Wer ist für die Zufahrt zuständig?

4 Antworten

Hallo, mein Rechtsempfinden sagt mir, wird die Zufahrt jetzt gemeinschaftlich genutzt, sollten auch alle anfallenden Verpflichtungen die daraus entstehen gemeinschaftlich wahrgenommen werden.

Evtl. den bestehenden Vertrag zu Gunsten beider Nutzer ändern. K.

Genau, denn es könnte sein, dass der Nachbar die Nutzung des von ihm instand gehaltenen Weges verweigert.

0

Geteiltes Leid ist halbes Leid. Über solche Kleinigkeiten sollte man sich unter erwachsenen Menschen doch schnell ein werden.

Deshalb sind die meisten privatrechtlichen Auseinandersetzungen im Nachbarschaftsrecht angesiedelt. Vor Gericht streiten aber keine Kinder, die sich nicht einig werden. :-)

1

...... oder e i n i g werden ;-) K.

1
@Gaenseliesel

Deshalb sind die meisten privatrechtlichen Auseinandersetzungen im Nachbarschaftsrecht angesiedelt....

....bei denen sich Kinder meist besser verhalten, als mancher Erwachsene!!

0

Was sagt denn der Vertrag aus? Gibt der irgendetwas über die Rechte des Grundstückseigentümers an dem Weg her?

Vermutlich nicht, dann dürftest Du auf der Erfüllung des Vertrags durch den Nachbarn bestehen können (ohne jetzt alle Bestimmungen aus dem BGB dagegen geprüft zu haben).

Das könnte allerdings gegen "Verträge sind so auszulegen, wie Treu und Glauben mit Rücksicht auf die Verkehrssitte es erfordern." verstoßen.

Deshalb dürfte Gänseliesel mit ihrem Rechtsempfinden schon richtig liegen. Nach dem Hausbau dürfte ohnehin eine Wiederherstellung des Wegs erforderlich sein, den Du tragen solltest. Danach könntet Ihr die Lasten (je nach Längenunterschied) zu 50:50 oder 40:60 teilen.

Gemeinsames Gartenhaus von der Steuer absetzen?

Guten Tag.Mein Nachbar und ich haben zusammen ein Gartenhaus aufgestellt, dass wir auch gemeinsam nutzen. Die Kosten haben wir uns geteilt, aber es steht aus Platzgründen auf dem Grundstück des Nachbarn. Kann ich trotzdem jetzt meinen Kostenanteil von der Steuer absetzen? oder müsste das Haus dafür auf meinem eigenen Grundstück stehen? Vielen Dank für Eure Antworten und noch einen sonnigen Tag!

...zur Frage

Feststellung des Einheitswertes?

Wir haben ein Haus gekauft und haben nun Bescheid vom Finanzamt bekommen über die Festellung des Einheitswertes.Der beträgt nur 18917.-Euro.Heisst das jetzt das das Haus und das Grundstück nur so wenig wert sind laut Finanzamt oder wie muss ich das verstehen?Bin jetzt sehr überrascht weil das Haus viel mehr wert ist.

...zur Frage

Wie kann Wert des Grundstücks festgestellt werden und wieviel kostet das?

Der Wert eines Zweifamilienhauses soll festgestellt werden, wobei jedoch für die Wohnung im Erdgeschoss ein Wohnrecht besteht. Dort leben die hochbetagten Eltern des Eigentümers. Er will das Grundstück verkaufen. Wisst ihr, wer fachkundig den Wert des Grundstückes feststellen kann und was dies kostet?

...zur Frage

darf man auf freiem Grundstück in Wohngebiet einen Pferdestall errichten?

Wir haben einen freien Grund neben unserem Haus, weil wir dort mal Pferde beherbergen möchten. Nun meinte ein Nachbar der Siedlung, das dürften wir gar nicht weil das ein Wohngebiet sei. Pferde machen doch keinen Lärm. Kann das wirklich sein?

...zur Frage

Instandhaltungskosten pauschal bei vermietetem Objekt

können Instandhaltungskosten bei vermietetem Objekt pauschal und ohne Einzelnachweis eingetragen werden? Habe da was von 1% der Gebäudekosten vernommen. Stimmt das? Und in welchem Paragraphen steht das?

...zur Frage

Spekulationssteuer beim Verkauf eines Teiles?

Wir haben aktuell ein älteres Haus mit ca. 1000qm Grundstück gekauft. Bezahlt haben wir eine komplette Summe. Nicht speziell das Haus und das Grundstück zu festen Teilbeträgen. Ein Nachbar hat nun grosses Interesse einen Teil unseres Grundstückes, etwa 10% zu erwerben. Es ist für uns nur interessant weil er deutlich mehr anbietet, als das Grundstück von der aktuellen Marktpreisen her wert ist. Müssen wir für den Teilverkauf dann auch Spekulationssteuer zahlen ? Wie errechnet sich denn unser eventueller Gewinn ? Grundlage unseres Kaufes war ja nicht ein bestimmter Quadratmeterpreis für das Grundstück und 90% der Fläche mit dem Haus bleibt ja unseres

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?