Wer hat eine Nato-Immobilie in der Nähe von Bayreuth gekauft?

1 Antwort

Ich besitze ein Natohaus und kann gerne meine Erfahrung mit Ihnen austauschen. MfG Doc

An wen kann man sich wenden, wenn man einen Kaufvertrag prüfen lassen möchte?

Kann man einen Kaufvertrag prüfen lassen, ob beispielsweise die Zahlungsmodalitäten für den Käufer gerecht und rechtlich in Ordnung sind? Wer macht das? Und ist das notwendig, wenn man beispielsweise eine Immobilie kauft und sowieso alles über einen Notar läuft?

...zur Frage

Steuersituation?

Hallo Community, folgender Fall liegt vor: Meine Schwester und ich haben vor ca. 2 Jahren von unsere Mutter je die Hälfte unseres Elternhauses geschenkt bekommen. Nun möchte ich meinen Anteil an meine Schwester verkaufen, da Sie in das Haus einziehen möchte, womit ich auch einverstanden bin. Ich selbst lebe seit etwa 5 Jahren nicht mehr in dem Haus. Würden bei dieser Transaktion Steuern anfallen? Und wenn ja auf welcher Rechts- und welcher Berechnungsgrundlage? Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Wie kann ich mit meiner Immobilie meine Rente aufbesseren?

Ich habe gelesen, dass man seine Immobilie auch auf Rentenbasis verkaufen kann. Hat von euch wer damit Erfahrung und worauf muss man dabei achten. Schon mal vielen Dank im voraus für euere Hilfe.

...zur Frage

Wer hat Johnsen Oil gekauft?

Wenn einer Johnsen Oil gekauft hat, kann er mir bitte sagen zu welchem Kurs? Habe selbst € 19,75 und 14,75 in 2 Tranchen gezahlt.Zu viel gezahlt , wir werden sehen..

...zur Frage

Wer hat ein sogenanntes Subventionshaus (Natohaus) gekauft?

Hallo,

ich suche dringend Käufer von so genannten Natohäusern zum Erfahrungsaustausch.

Natohäuser sind Einfamilienhäuser oder Doppelhaushälften, die in Bayern gebaut und von privaten Kapitalanlegern in Deutschland, Österreich und der Schweiz erworben werden können. Sie haben einen langfristigen Mietvertrag mit der Bundesrepublik Deutschland und werden von Nato-Offiziersfamilien bewohnt.

Die Erwerber von Natohäusern erhalten eine staatliche Subvention in Form einer Umsatzsteuererstattung in Höhe von ca. 70.000 Euro pro Haus, die dann in Fonds etc. investiert wird, um das meist zu 100% voll finanzierte Haus endfällig zu tilgen.

Standorte sind z.B. Bamberg, Regensburg, Dorfgmünd, Frauenberg, Amberg, Grafenwöhr, Hahnbach, Hohenfels, Hütten, Kastl, Bayreuth, Schweinfurt, Velburg, Vilseck, Würzburg, Weiden.

Wer ein solches Haus gekauft hat, möge sich zum dringenden Erfahrungsaustausch bitte unbedingt Kontaktdetails durch Support gelöscht

Vielen Dank

...zur Frage

Zwangsversteigerung - was muss man alles beachten, wenn man mitsteigern will? Fachleute?

Ich interessiere mich für eine Immobilie, die versteigert werden soll. Ich hab nur leider so gar keine Erfahrung mit Versteigerungen und frage mich, was ich unbedingt beachten muss. Welche Fachleute könnte man engagieren, die einen begleiten und vorbereiten. Wer hat Erfahrung. Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?