Wer hat Anspruch auf Wohninventar, wenn die verstorbene Mutter mit der körperlich behinderten Tochter zusammenlebte, aber auch noch drei Söhne hinterlässt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Tochter hat das Recht, die Haushaltsgegenstände zumindest 30 Tage lang zu nutzen.

Du schreibst "Diese soll nach dem Tod der Mutter in ein Heim" - was sagt sie denn selbst dazu. Sie könnte ja in der Wohnung wohnen bleiben und wenn sie mit ihrem Einkommen überwiegend für das leben aufgekommen ist, wird ein guter Teil der Haushaltsgegenstände eh ihr gehören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ferun
27.11.2016, 16:37

Ja, das geht leider nicht, da sie eine Rundumbetreung braucht. Lässt sich leider auch familiär nicht regeln. Sie ist aber einverstanden damit. 

So wie ich beide Antworten verstehe, heißt das, dass der ganze Hausrat unter den vieren aufgeteilt werden muss, und auch die Tochter keinen höheren Anspruch hat, obwohl sie alle Sachen jahrzehntelang selbst genutzt hat und sogar eigentlich auch selbst bezahlt hat? Das erscheint mir total unfair :(

2

Die Kinder erben gleichmäßig. 

Den Hausrat der eigenen Wohnung hat erstmal der, der in der Wohnung gelebt hat.

Über alle Teile der Erbschaft hat die Erbengemeinschaft zu entscheiden, nicht einer alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snooopy155
27.11.2016, 18:01

Aus der Tatsache, dass die Tochter die finanzielle Möglichkeit geboten hat, die Haushaltsgegenstände zu beschaffen, läßt sich nicht eine Eigentümerschaft ableiten, denn sie hat ja im Gegenzug Pflegeleistung durch die Mutter erfahren.

Dass der eine Bruder die Schlüssel verlangt mag durchaus sachlich begründet sein, wenn er die Abwicklung der Wohnungsauflösung durchführt.

Sollte er aber auf diesem Weg versuchen sich finnzielle Vorteile oder Sachwerte alleine zu sichern, so sollte er wissen, dass er nicht Alleinerbe ist, sondern alle Geschwister zu gleichen Teilen. Notfalls muß ihn dann halt ein Anwalt auf sein unrechtmäßiges Verhalten und die daraus resultierenden Folgen aufmerksam machen.

4

Was möchtest Du wissen?