Wer haftet bei Einbruch durch verlorenen Schlüssel?

1 Antwort

Üblicherweise haftet die Mieterin für den Schlüsselverlust und die daraus resultierenden Folgen. Eine Haftung des Vermieters kommt m. E. frühstens nach dessen Kenntnis des Schlüsselverlustes in Betracht. Ich hoffe mal für die Mieterin, dass sie eine gute Haftpflichtversicherung hat. Denn viele Haftpflichtversicherungen haben verlorene Schlüssel in den Standardverträgen gar nicht drinnen.

Was aber hier nicht deutlich wird: Wurden die Täter denn gefasst? Zumindest das Diebesgut scheint ja wieder aufgefunden worden zu sein...?

Woher ich das weiß:Recherche

Vielen Dank für die Antwort. Mein Partner konnte einen Täter noch durch Körpereinsatz dingfest machen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Hausverwaltung wurde heute durch uns in Kenntnis gesetzt und konnte den für den Kellereinbruch genutzten Hausschlüssel durch eine Nummerngravur der Mieterin zuordnen. Wir haben einen vierstelligen Schaden.

1
@pilades

Dann ist in erste Linie der Täter Schadensersatzpflichtig, da er den Schaden unmittelbar verursacht hat. Wenn absehbar ist, dass dort nichts zu holen ist, könnt ihr den Schaden auch bei der Mieterin geltend machen. Ob und unter welchen Voraussetzungen ihr an die Mieterin direkt herantreten könnt, kann ich hier nicht einschätzen. Ggf. solltest du die Frage nochmal in einem spezialisierten Jura-Forum stellen oder einen Anwalt kontaktieren. Wenn nicht freiwillig gezahlt wird, werdet ihr vermutlich früher oder später sowieso einen Rechtsanwalt brauchen.

3

Was möchtest Du wissen?