Wer erbt wann?

Weisst Du etwa nicht mehr, was in Deinem eigenen Testament steht & hast Du dich nicht bei einem Notar beraten lassen? Ist Dir d. Notar etwa zu teuer f. diese Aspekte am Lebensende?

doch ich weiss was im 'Testament steht.


4 Antworten

Wenn Du keine Kinder hast, ist eine Mutter die gesetzliche Erbin.

Aber es bedeutet auch automatisch, dass Deine Schwester erbt, wenn Deine Mutter verstirbt.

Das ist die gesetzliche ERbfolge und ein Testament kann da relativ wenig dran Ändern, denn selbst, wenn u Deine Mutter testamentarisch verpflichtest mit Deinem Vermögen zu verfahren, würde m. E. die Pflichtteilsregel zugunsten Deiner Schwester der einen Teil des Erbes bringen.

Wenn Du weißt, was mit Deinem Vermögen letztendlich passieren soll, liegt die Lösung entweder in einem Erb-/Pflichtteilsverzicht Deiner Mutter, oder in einem Erbvertrag.

Wenn Du z. B. wolltest (reine Idee) dass z. B. die Kinderkrebshilfe DEin Geld bekommen soll, könntest Du das in einem Vertrag mit Deiner Mutter festlegen, in dem die auf Ihren Pflichtteil verzichtet.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Der Sachverhalt ist etwas perfider, daher ist das unten in den Kommentaren auch eskaliert. Die Fragestellerin möchte nämlich ihren Pflichtanteil von der Mutter vor dem Tod der Mutter an sich selbst ausgezahlt bekommen. Grund: die Fragstellerin vermutet, vor der Mutter zu sterben. Die Fragestellerin will zugleich ihrer Mutter ihr Vermögen vererben. Sie hantiert mit einer Wette auf die Zukunft. Sie meint, die Lösung darin zu finden, die Mutter zu schröpfen, bevor sie selbst vor der Zeit sterben könnte. Sie bezweckt eine Vorwegnahme, damit sie auf irgendeinen grünen Geldzweig in der Sache kommt. Ich finde das mehr als berechnend, auf Kosten anderer.

0

Dein Testament tritt in Kraft, wenn du stirbst. Wenn deine Mutter stirbt, tritt ggf. ihr Testament in Kraft.

Lebt dein Vater noch? Du hast keine Kinder?

So einfach - so wahr. Die Frage von Andrea615 ist so frappierend simpel formuliert, dass man nichts Richtigeres antworten kann.

0

Nein ich habe keine Kinder und mein Vater ist tot.

Ich habe ein Testament gemacht.

0
@Andrea615

Dann erben die und deine Mutter hätte einen Pflichtteilsanspruch. Deine Schwester geht an der Stelle leer aus.

1
@Wassonst

super vielen lieben dank das war sehr hilfreich von ihnen nur dies wollte ich wissen.

0
@Andrea615

auch nach meinem Tod wuerde das Erbe von meiner Mutter dann an die gehen die im Testament stehen?

0
@Andrea615

Nö. Dann ist es ja nicht mehr dein Erbfall. Dann erbt deine Schwester von deiner Mutter alles.

0

Hast Du denn Kinder?

Ansonsten erbt wirklich die Schwester.

Im übrigen: Das ist nur die gesetzliche Erbfolge.

Genau dachte aber durch ein Testament waere dies faellig

0

Nein ich habe keine Kinder. Falls ich vor meiner Mutter sterben wuerde ich habe ein Testament aber meine Mutter hat keins. Ich schwierig zu erklaeren.

Du willst im Grunde genommen über die Erbschaft Deiner Mutter bestimmen wollen um unbedingt zu vermeiden, dass die Schwester auch nur einen Cent über diesen Weg bekommt.

Jeder kann nur sein eigenes Testament bestimmen, aber nicht das eines anderen Menschen. Es ist eine Anmaßung an der Du dich versuchst. Lass das bleiben!

Deine Mutter hat zwei Töchter. Unabhängig davon, ob Ihr beide Euch zankt, es bleiben ihre beiden Töchter.

0
@Maerz2019

Das weiss ich nur ist meine Frage sterbe ich zuerst ist mein 'Erbteil dann futsch

0
@Andrea615

Ja, kann man so sagen. Und? Ersuchst Du, sowas über Deinen Tod hinaus kontrollieren zu wollen? Wenn interessiert das dann noch? Lass die Finger von diesem Sachverhalt. Man kann Dir zu nichts Besserem raten. Du verrennst Dich da.

Es bringt Unglück, sich über sein eigenes Ableben so schriftlich zu äussern! Das hältst Du für Aberglaube? Ich nicht.

0
@Maerz2019

ich muss alles organisiert haben deshalb und es kann ab und zu sehr schnell gehen. Nach meinem Tod ist mir schon wichtig wer mein Vermoegen oder ausstehendes Vermoegen bekommt.

0
@Andrea615

Ja, dann tritt das Gesetz in Kraft. Die Schwester bekommt dann das Geld über den Umweg. Du kannst es nicht verhindern. Ich wünsche Dir alles Gute!

Man kann im Leben NIE mit allem Frieden schliessen. Das Leben hinterlässt Narben. Niemand kann das aufhalten oder verhindern und ganz am Ende ist es oft zu spät.

Peace :-)

0
@Andrea615

Die Mutter beerbt Dich und nach dem Ableben der Muttter erbt die Schwester das Vermögen der Mutter: darin inkludiert ist dann ja das geerbte Vermögen von Dir. Wenn die Mutter aber das Geld alles ausgibt, bleibt entsprechend weniger für die Schwester übrig.

0
@Andrea615

aber wenn ich tot bin dann bekomme ich kein erbe mehr von meiner Mutter?

0
@Andrea615

That´s life. Die Alternative: Du gibst alles Geld aus, was Du hast und wozu Du noch imstande bist oder vermachst das Vermögen als Legat (Vermächtnis) an einen Verein oder Verband Deiner Wahl oder einer dritten Person ausserhalb der Familie.

1
@Andrea615

aber wenn ich tot bin dann bekomme ich kein erbe mehr von meiner Mutter?

Tote erben nichts. 1,5 m unter der Erde verrotet das Geld schneller als der Leib.

1
@Maerz2019

ich dachte das trotzdem mein Testament wirksam waere wenn ich tot bin

0
@Andrea615

aber es geht ja um das noch ausstehende erbe

Von wem genau? Eine Vorauszahlung oder sowas? Das ist dann kein Erbe - sondern eine Schenkung.

1
@Andrea615

angenommen ich sterbe und danach stirbt meine mutter wer erbt dann das vermoegen meiner mutter

0
@Andrea615

Es ist mir nun zu blöd Deine Frage zu beantworten. Denn sie ist längst beantwortet.

0
@Andrea615

Du spinnst - echt! Du willst eine Vorauszahlung auf das Erbe Deiner Mutter???!! Dir ist echt gar nichts mehr heilig. KOTZ! Kann Sie was dafür, wenn Du vor der Zeit stirbst? Nein, kann sie nicht. Lass die Frau in Ruhe und verschone uns hier im Forum!

0
@Maerz2019

nein wenn ihr wuestet was meine Schwester getan hat wuerde ihr es verstehen

0
@Andrea615

Die Mutter kann aber nichts dafür. Du willst die Mutter in die Scheisse mit reinziehen!!!

Hau jetzt hier ab.

0

Was möchtest Du wissen?