Wer darf alles eine Riesterrente anbieten?

2 Antworten

Im Prinzip jede Bank, jeder Versicherer.

Jederderein zertifiziertes Produkt anbietet. Das können Banken, Fondsgesellschaften, Versicherungen und Bausparkassen sein.

S-VorsorgePlus der Sparkassen besser als klassische Riesterrente?

Ich wurde gestern bei meiner Sparkasse bzgl. Altersvorsorge beraten. Mir wurde die S-VorsorgePlus empfohlen, eine eigene Riesterente der Sparkassen. Welchen Nachteil/Vorteil habe ich mit dieser Versicherung gegenüber einer klassischen Riesterrente?

...zur Frage

Wollte bei meiner Sparkasse einen DWS Riesterfonds abschließen, aber die empfahlen mir mehr Deka?

Ich wollte bei meiner Sparkasse (Hausbank) die DWS Riesterrente abschließen, aber die empfahlen mir dann mehr Deka-Produkte. Nun bin ich ganz verunsichert. Will oder kann die Sparkasse diesen Rietsterfonds nicht verkaufen? DWS gehört ja zur Deutschen Bank, glaube ich, kann die Sparkasse dieses DWS-Produkt gar nicht verkaufen, muß ich da zur Filiale einer Deutschen Bank gehen?

...zur Frage

Vase im Kaufhaus heruntergefallen, wer muss zahlen?

Mir ist kürzlich in einem Kaufhaus eine Vase aus der Hand gerutscht und dabei zu Bruch gegangen. Ich habe dem Verkäufer meine Personalien und die Nummer meiner Haftpflichtversicherung mitgeteilt, dann kann er den Schaden direkt regulieren. Aber hat ein Händler nicht eigentlich eine eigene Versicherung, die bei solchen Unfällen einspringt?

...zur Frage

Kann man mit Deka Struktur Chance eine Riesterrente abschließen, empfehlenswert?

Ist der Deka Struktur Chance geeignet für eine Riesterrente? Eine Freundin war bei der Sparkasse und die haben ihr diesen Fonds für Riester vorgeschlagen. Was haltet Ihr davon? Ich kenne mich mit den Riesteranlagen selber nicht so gut aus, mehr mit den Fördervoraussetzungen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?