Wer darf alles eine Riesterrente anbieten?

2 Antworten

Im Prinzip jede Bank, jeder Versicherer.

Jederderein zertifiziertes Produkt anbietet. Das können Banken, Fondsgesellschaften, Versicherungen und Bausparkassen sein.

neue Privatinsolvenz möglich?

Hallo liebe Leser Meine Freundin (51) hat eine Privatinsolvenz wegen einer Krankenhaus-Rechnung in Höhe von 4500€ laufen. Sie war unbewußt im Herbst 2005 nicht Krankenversichert, weil sie Geringverdienerin war. Vor 2 Jahren bekam sie Post vom Gerichtsvollzieher, darauf ließ sie sich von einem Anwalt beraten und ging in die Privatinsolvenz, diese läuft noch einige Jahre. Jetzt hat sie Probleme mit dem Kiefer und braucht neue Zähne. Da sie bei einem Zahnarzt die Praxis reinigt, hat ihr der Zahnarzt zu Implantaten geraten, die OP kostet 5000€ und die Zähne 15000€, die Krankenkasse zahlt nur 600€ dazu. Sie arbeit dort auf 400€ Basis. Der Zahnarzt will ihren Lohn direkt auf ein Konto einzahlen, so daß sie nach 3-4 Jahren alles abbezahlt hat, sie arbeitet also in der Zeit nur für ihre Zähne. Sie hat noch eine Hauptarbeit auf Steuerkarte, die ca. 600-800€ einbringt. Meine Frage ist, ob sie während einer Privatinsolvenz neue Schulden machen darf und wer den Insolvenzverlauf kontrolliert! Ich möchte das alles mit rechten Dingen zugeht. MfG

...zur Frage

Arbeitgeber rückt Unterlagen nicht raus. Darf er die einbehalten?

Hallo zusammen,

Zum 1.4 habe ich in einem Altenheim angefangen zu arbeiten. Habe jedoch schnell eine bessere Stelle gefunden und fristgerecht innerhalb von 14 Tagen gekündigt. Jetzt hätte ich gerne meine persönlichen Unterlagen, welche ich aus meiner Tasche gezahlt habe, zurück. Ich habe das erste Mal dort angerufen und die sagten mir sie schicken es zu. Nachdem nach ca 2 Wochen nichts kam, Habe ich erneut angerufen. Woraufhin ich ein Schreiben erhielt, wo drin stand aufgrund der Aufbewahrung'spflicht Können sie mir die Unterlagen nicht zurück geben. Hierbei handelt es sich um :

Polizeiliches Führungszeugnis =13€ Gesundheit'sbelehrung §43 = ca 30€ Und meine Bestätigung der Krankenkasse

Ist das so rechtens? Und wenn sie die tatsächlich aufbewahren müssen, Warum kopieren sie sich das dann nicht. Ich denke das ist reine Schikane weil ich dort doch nicht angefangen habe. Die haben mir direkt mit dem MDK etc gedroht da kam bis heute auch nichts.

Und wie kann ich dann dagegen vorgehen wenn sie die Unterlagen eigentlich herausgeben müssten es nun aber weiterhin nicht tun?

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?