Wer bekommt eine Befreiung für die Zuzahlungen als gesetzlich Versicherter?

3 Antworten

Als chronisch Kranker mit einem Schwerbehindertenausweis (50 GdB ) zahlst Du 1% vom Gesamteinkommen. Von diesem Gesamteinkommen kannst Du einen Freibetrag in Höhe von ca. 4500 € abziehen.

Beispiel: Gesamteinkommen 30 000€ -4500 = 25 500€.

1% von 25 500 = 255 €

Hast Du diese Summe erreicht und durch Einreichen von Belegen die Befreiung bei der Krankenkasse beantragen.

Danach wirst Du für den Rest des Jahres befreit.

Liegt keine chronische Erkrankung vor, verdoppelt sich die Eigenleistung auf 2 %

die Belege sammeln und der GKV die Quittungen über Zuzahlungen geben-wer die Belastungsgrenze von 2 Prozent vom jährl. Familieneinkommen oder 1 Prozent für chronisch Kranke erreicht, kriegt dann die Befreiung. Die Kasse stellt ggf. die Befreiung von den Zuzahlungen aus und zahlt die zu viel bezahlten Eigenanteile retour.

Zuzahlung beim Zahnarzt bei Erhalt von Grundsicherungsrente ** übernimmt das Amt die Kosten?

ein nettes Hallo,

ich habe eine Frage: Ich habe den Zahnarzt gewechselt. Der jetzige verlangt nun für Kunststoffüllungen einen üblichen Betrag, Bei dem alten Zahnarzt bekam ich,immer Kunststoffüllungen, ohne Zuzahlungen zu leisten. 2001 wurde bei mir eine Amalgemallergie nachgewiesen, deshalb wurde auch sämtliches Amalgam entfernt und durch Kunststoff ersetzt. Ich habe bei der Krankenkasse angerufen und den Fall geschildert. Sie meinten, dass man nur Kunststoff-Füllungen bekommt, wenn man Nierenkrank ist. Für den Fall, und so sieht es ja jetzt aus,dass ich die Zuzahlung selber tragen muss, übernimmt das Amt die Rechnung, von dem ich Grundsicherungsrente beziehe? Vielen Dank für euren Rat

...zur Frage

Wie schafft man es, von der gesetzlichen Krankenkasse Geld zurück zu bekommen?

Mit welcher Taktik bekommt man vom Kassenbeitrag wieder möglichst viel zurück?

...zur Frage

Befreiung von Zuzahlungen zur Krankenkasse - wie funktioniert das?

Wenn man über der Belastungsgrenze liegt, kann man sich von Zuzahlungen zur Krankenversicherung befreien lassen. Das habe ich erst neulich erfahren. Aber wie funktioniert das genau? Muss man erst Zuzahlungen leisten und wenn man die Grenze erreicht hat, sich befreien lassen? Oder geht das schon von Vornherein?

...zur Frage

ALG1 nach Altersteilzeit?

Bekommt man nach dem Ende der Altersteilzeit noch ALG1? Wer kennt sich da aus? Danke!

...zur Frage

GEZ-Befreiung - muss der Antrag jedes Jahr neu gestellt werden?

Ein Freund von mir studiert und bekommt nebenher BaföG. Jetzt möchte er sich dann von der GEZ befreien lassen (da BaföG-Empfänger keine GEZ-Gebühren bezahlen müssen). Nun wollte er wissen, ob die Befreiung automatisch so lange anhält wie er BaföG erhält oder muss er den Antrag auf GEZ-Befreiung jedes Jahr neu stellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?