Wer bekommt das Erbe?

3 Antworten

Man müßte die Testamente sehen. Erben tut bei Testament der der drauf steht, und Kinder und Ehefrau des Verstorbenen den Pflichtteil wenn sie nicht Erben sind. Wenn das Kind im Ausland erfährt, dass sein Vater stirbt kann er auch den Pflichtteil beantragen.

Das ist unverständlich.

Wieviel Geschwister sind/waren das nun, wer ist der eine und wer der andere Bruder und welchen Bruder hat das Geschwister ohne Frau und Kind zum Erben eingesetzt?? Wo kommt das Auto plötzlich her?

Vielleicht solltest Du das mal mit Geschwister A B, C verdeutlichen (z.B.

Es gibt drei Brüder A, B und C. A hat Frau und Kind...)

oh das tut mir Leid!
also es waren 3 Brüder
A ist der der ohne Frau und Kinder ist und C das Haus vererbt
B ist verstorben und hat ein Kind und die Frau irgendwo im Ausland lebt und nichts weis das er verstorben ist , sie ist aber nicht die Mutter des Kindes.
C ist der mit der Ehefrau der von A seine Hälfte vom Haus Erbt aber seine Hälfte vom Haus seiner Ehefrau vererbt.
ich hoffe ich habe es jetzt etwas verständlicher erklärt wenn nicht bitte fragen!

0
@Neuling2022

Da es unter Geschwistern keinen Pflichtteilsanspruch gibt, erbt C auf Grund des Testaments allein, wenn A stirbt. B bzw. dessen Ehefrau und Kind bleiben außen vor.

C sollte sich auf eine Erbschaftsteuerzahlung einrichten, da der Freibetrag zwischen Geschwistern nur 20.000 € beträgt.Da gäbe es sinnvollere Lösungen.

Das mit dem Auto hast Du nicht erklärt.

0
@Eifelia

wenn C mit Ehefrau aber zuerst stirbt bekommt die Ehefrau dann von A die Haushälfte weil er ha C also erbe eingesetzt hat?
so das Auto gehört A wer bekommt das?
und darf ich noch fragen wer den Inhalt von der Wohnung Erbt sollte C der mit der Ehefrau zuerst Sterben?

hoffe es ist verständlich

0
@Eifelia

nein A hat für den Fall kein Ersatzerbe eingesetzt ,wenn er das nicht macht wer bekommt dann die haushälfte ?
ich muss dazu sagen das . das Kind von B und auch A und C nach dem Tot von B das Erbe ausgeschlagen haben .
mit dem Auto meine ich das gehört A und gehört das mit zum Haus wie alles andere in der Wohnung von ihm auch oder wer bekommt das?
hoffe es ist jetzt verständlich tut mir leid tue mich damit etwas schwer!

0
@Neuling2022

nein A hat für den Fall kein Ersatzerbe eingesetzt ,wenn er das nicht macht wer bekommt dann die haushälfte ?

Das steht doch im Link - nicht gelesen? Das ist nicht so einfach zu beantworten.

Eine Ausschlagung nach dem Tod von B hat nichts mit dem Erbe nach dem Tod von A zu tun.

Das Auto gehört nicht mit zum Haus, aber mit zur Erbmasse. Wenn A in seinem Testament C nur als Erbe des HAUSES eingesetzt hat, dann geht das Auto an die gesetzlichen Erben - das dürften die Kinder von B und C sein. Wenn A C als Erben eingesetzt hat - ohne Beschränkung auf das Haus - bekommt C das Auto.

0
@Eifelia

b hat nur Kind und A hat nur das Haus im Testamnet stehen was er C vererbt
also bekommt die ehefrau nicht das haus von A wenn C vorher stirbt?
und was ist mit dem Inhalt der WWohnung bargeld usw

0
@Neuling2022

Entschuldige schon, aber liest Du eigentlich, was geschrieben wird?

Es steht doch alles da. Einrichtung und Bargeld gehört auch zur Erbmasse. Wenn A "nur das Haus" - richtig wäre hier, "nuren Grundstücksanteil" - in sein Testament aufgenommen hat, dann betrifft das Testament eben nur den Grundstücksanteil, der Rest der Erbmasse geht an die gesetzlichen Erben. Hat A sich bei dee Abfassung des Testaments denn nicht beraten lassen?

0
@Eifelia

Er war beim Notar und sagte mir das das Haus im Testament steht und mehr weis ich nicht. Das Testament oder die Kopie wurde mir nicht gezeigt und ich hab auch nicht nach gefragt . Er will sich aber mal beim Ortsgericht schlau machen .weis aber nicht ob ich dann alles gesagt bekomme. Er sagt mir ja ich könnte aus der Wohnung alle mitnehmen was ich haben möchte und das Auto soll ich mir holen wenn er stirbt. Ich sagte ja so einfach ist das nicht denn sonst würde ich ärger bekommen er müsste sowas schon schriftlich fest halten!

0
@Neuling2022

achso und er sagte wenn er nur noch alleine da ist kann er auch jederzeit noch was ins Testament rein schreiben lassen

0
@Neuling2022

In Deinem anderen Thread ist der Onkel schon tot, der Neffe hat Auto und Papiere eingesackt und irgendeine Schwester macht Ansprüche geltend - was denn nun?

Wenn ein Onkel ein Vermächtnis schriftlich festhalten will, wird er es tun. Will er es nicht, dann nicht. Will er es nur mündlich aussprechen, sollten unbeteiligte Zeugen dabei sein. Links hast Du in beiden Threads bekommen, lies die halt.

Ich bin jetzt raus hier.

0

Das Auto gehört nicht zum Huas Erbmasse .

Was möchtest Du wissen?