Wer bekäme das Geld, wenn EU-weit eine Finanzsteuer eingeführt werden würde?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Griechenland, Spanien, Italien, Portugal u.s.w.

Interessanter ist, wer die Finanzmarkttransaktionssteuer letztlich zahlen müsste. Das sind nicht etwa die Banken, wie uns das die Polittrottel weismachen wollen, sondern die Bankkunden, die Sparer und alle die sich eine Rente aus der Lebensversicherung oder der Pensionskasse erwarten. Die kleinen Leute eben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alfalfa 19.02.2013, 23:00

D.H. So ist es. Die Kosten werden nämlich - ähnlich wie die Umsatzsteuer (als veranschaulichtes Beispiel) - auf den Endverbraucher umgelegt. Heißt: Entweder noch geringere Tendite oder höhere Kosten bei Finanzanlagen. Well Done, liebe Politik.

0
Gaenseliesel 19.02.2013, 23:07
@alfalfa

:-( , ...... ich lese total "gern" solche " positiven " Prognosen ! :-( :-(((( Irgendwie war mir die Zeit der " DM " viel angenehmer ! K.

0

Es ist der Wunsch unseres "noch Ministers" Rösler diese in Deutschland einzuführen. Eine EU weite Einführung ist aber noch lange nicht in Sicht. Bei Google: Finanzsteuer 2014 kannst Du mehr darüber, aktuelles, nachlesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht der Staat, der diese Steuer erhebt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du meinst die Finanztransaktionssteuer? Die bekommt der Staat, der sie erhebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn bitte eine Finanzsteuer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?