wenn zwei kontoinhaber vorhanden sind (DKB), wie verhält es sich dann, wenn einer der beiden gepfändet werden soll? darf dann das guthaben gepfändet werden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Konto ist durch den Pfändungs- und Überweisungsbeschluss erstmal blockiert.

Der, gegen den die Pfändung nicht läuft, muss dann nachweisen, dass ihm ein Teil des Geldes gehört und ggf. beim Amtsgericht den entsprechenden Pfändungsschutz beantragen.

Ganz miese Situation. Ich habe das vor ca. 20 Jahren mit einem Geschäftspartner selbst mal durchgemacht.

hartmut28001 01.08.2017, 13:28

da fällt mir sofort noch eine frage ein. wenn ein restguthaben (unter der pfändungsgrenze) auf dem konto verbleibt, ab wann kann das gepfändet werden ?

0
wfwbinder 01.08.2017, 13:41
@hartmut28001

ERstmal wird das Konto blockiert.

Dann wird geprüft, wem was zusteht.

Dann wäre noch zu prüfen, ob damit der Betrieb pleite ist.

In der Situation, sollte man sehen, wie groß die Probleme des gepfändeten Gesellschafters sind.

Ggf. wird diese Pfändung zur Auflösung der GbR führen (müssen).

0

Was möchtest Du wissen?