Wenn Vermieter zustimmt daß man aus Mietvertrag gestrichen wird, ist Bürgschaft autom. hinfällig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Bürgschaft hat mit dem (gemeinsamen) Mietverhältnis des Bürgen nichts zu tun. Wenn A für Forderungen aus Mietvertrag der Wohnung XY Bürgschaft übernimmt, übernimmt er die eben für die Dauer des Fortbesthens dieses Mietverhältnisses, ob er dort wohnt oder nicht.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hätte ich mir wesentlich mehr Sachverhalt gewünscht: Wer hat die Mietbürgschaft "gemacht"? Gab es auch noch eine Kaution? Wie lautet die Bürgschaft genau? Wenn dann EIN Bürge für EIN Mietverhältnis bürgen sollte -ich unterstelle das mal- dann wüßte ich nicht wer wo wann aus welchem Grunde aussteigen können dürfte wenn es das EINE Mietverhältnis noch gibt. Verwirrend? Nicht verwirrender als die Frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bienchen33 24.10.2013, 12:55

die BÜ wurde von A gemacht, A + B wohnen gemeinsam, steht so im MV, dann trennt sich A +B und B bleibt in der Wohnung.Wie siehts mit Bürgschaftserklärung von A aus, wenn A nachweislich nicht mehr im MV steht.

0

Was möchtest Du wissen?